Anzeige

Fraganter Scharte - Niedere Scharte - Hoher Sonnblick - Hochtor

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
7:00 h
Länge
16,7 km
Aufstieg
1.759 hm
Abstieg
2.004 hm
Max. Höhe
3.247 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Sehr anspruchsvolle und ausgiebige Hochtour über die beiden markantesten 3.000er im Salzburger Raurisertal, den Hoher Sonnblick (3.106 m) und den Hocharn (3.254 m). Diese sowohl aufstiegs- als auch abstiegsreiche Wanderung erfordert ein großes Maß an Kondition wie auch Trittsicherheit.

Belohnt werden die Mühen mit fabelhaften Ausblicken auf den Nationalpark Hohe Tauern, sowie mit zahlreichen einzigartigen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

💡

Entlang der Strecke befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. So kann man anfangs bei der Rojacher Hütte und beim Zittelhaus am Hohen Sonnblick sowie später bei der Litzlhofalm, der traumhaften Palfneralm, der Gollehenalm oder dem Gasthof Weixen im Seidlwinkltal einkehren. 

Anfahrt

Von Osten
Auf der A10 Tauernautobahn bis Knoten Pongau/Bischofshofen, danach auf der B311 in südwestlicher Richtung bis Taxenbach.

Von Westen
Auf der A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Wörgl-Ost, danach auf der B178 in östlicher Richtung bis Sankt Johann in Tirol. Nun auf die B164 wechseln und bis Saalfelden fahren. Weiter auf der B311 in südöstlicher Richtung bis Taxenbach.

In Taxenbach rechts auf die Rauriser Bundesstraße abbiegen und bis Rauris und weiter nach Lenzanger fahren.

Parkplatz

Parkmöglichkeit beim Parkplatz Lenzanger (kostenpflichtig).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus Linie 640 in den Talschluss Kolm Saigurn zur Bushaltestelle „Naturfreundehaus" (Juni bis Oktober).

Bergwelten entdecken