Wissenswertes

Vom Rhein bis zum Lech – wie jeder weiß, werden die Alpen von zahlreichen Flüssen durchzogen. Doch weißt du auch, wo sie entspringen und einmünden und welcher Fluss der längste der Alpen ist? Finde mit unserem Quiz heraus, wie es um dein Wissen rund um die prächtigen Fließgewässer steht.
Vergleicht man Tourenbeschreibungen, fällt einem auf, dass manchmal für denselben Anstieg, also für die gleiche Höhen- und Entfernungsdistanz, verschiedene Zeiten angegeben werden – die sich noch dazu um einiges unterscheiden können. Warum ist das so? Die Bergwelten-Expertinnen Riki Daurer und Christina Schwann bieten einen Erklärungsansatz.
Der Watzmann, der Schicksalsberg in den Berchtesgadener Alpen, ragt 2.713 m hoch über dem Königssee in Bayern auf. Für viele Alpinisten und Alpinistinnen gilt er als Klassiker, aber auch in Kunst und Kultur hat der Gebirgsstock seinen Platz gefunden. Wir stellen den Watzmann, seine Geschichte(n) und seine Touren-Angebote genauer vor.
Feine Lines, smoothe Jumps, Geschwindigkeit und Abenteuer – es gibt viele Gründe, warum Trailfahren eine Sportart ist, die gerade einen ziemlichen Boom erlebt. Aber was genau macht diesen Sport so interessant? Wir haben fünf Gründe gefunden, die für das Trailfahren sprechen. Dazu stellen wir dir ein ganz neues Mountainbike-Areal vor, das naturnah angelegt ist und trotzdem jede Menge Herausforderungen bietet.
Die Jungfrau (4.158 m) ist die dritthöchste Erhebung der Berner Alpen an der Grenze zum Wallis. Ihre Besteigung ist technisch durchaus anspruchsvoll – davon zeugt auch ihre Unfallstatistik. Wir stellen euch diesen besonderen Viertausender im Detail vor.
Für viele steht eine Alpenüberquerung ganz oben auf der Wander-Wunschliste. Wie so oft gibt es nicht nur eine Möglichkeit, diese Weitwanderung zu bestreiten. Mach den Test und finde heraus, welcher Typ du bist.
Was gibt es Schöneres, als im Hochsommer auf den Berg zu steigen und ins kühle Nass einzutauchen? Aber: Gibt es eigentlich Regeln beim Baden im Bergsee zu beachten? Andrea Kocher hat sich umgehört.
Jedes fünfte verkaufte Fahrrad ist mittlerweile ein akkubetriebenes E-Bike, wobei die geländetauglichen darunter die größten Zuwächse verzeichnen. Von der Konstruktion über praktische Tipps bis hin zur Frage, für wen ein Fahrrad mit Elektromotor-Unterstützung Sinn macht – hier findest du viel Wissenswertes zum Thema E-Bike.
3.509 Meter ragt der Hochfeiler zwischen Nord- und Südtirol auf und bildet den höchsten Gipfel der Zillertaler Alpen. Durch die Klimaerwärmung hat er jedoch an Schwierigkeit und Naturgewalt eingebüßt. Wir stellen den Riesen an der österreichisch-italienischen Grenze im Detail vor.
Die Tierwelt der Alpen wird meist mit ihren berühmtesten Vertretern wie dem Alpensteinbock, der Gams oder dem Murmeltier verbunden. Doch wer sich die Mühe macht und in den Bergen genauer hinsieht, entdeckt eine wesentlich vielfältigere Alpenfauna. Eine große Zahl kleiner und kleinster Alpenbewohner bevölkert unterschiedlichste Ökosysteme und Höhenlagen. Teste dein Wissen zu den kleinsten Alpenbewohnern!
Schon von der Glocknerstraße aus kann man es sehen: das Große Wiesbachhorn. Es ist der fünfthöchste Gipfel der Glocknergruppe und gilt als größter „Rivale“ des Großglockners. Wir verraten, warum das so ist und stellen euch die Felspyramide genauer vor.
Wer sich mit dem Kanu ins Wildwasser begibt, muss einiges beachten. Die Naturfreunde geben fünf Tipps, wie das Paddeln zum Genuss wird.
Zwischen Graden- und Wangenitztal in Kärnten gelegen, ragt das Petzeck als gleichermaßen imposanter wie beliebter Gipfel 3.283 m in die Höhe. Wir stellen den höchsten Berg der Schobergruppe im Detail vor.
Kaiserschmarrn, Kaspressknödel und Co.

Welches Hüttenschmankerl passt zu dir?

Brettljause, Kaspressknödel, Kaiserschmarrn und Co.: Die Speisekarten am Berg können so manche Wanderer oder Skitourengeherinnen mit ihrer schier endlosen Auswahl an Schmankerln schon mal leicht überfordern. Wir helfen bei der Entscheidungsfindung für euren nächsten Hüttenbesuch.
Die Tage werden spürbar länger und mit den steigenden Temperaturen startet auch die Wandersaison. Doch gerade im Frühjahr, wenn auf vielen Bergen noch Schneefelder vorzufinden sind, gilt es einige Punkte zu beachten. Gerald Dunkel-Schwarzenberger, Präsident des Verbands alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) und Vizepräsident des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) gibt uns 7 Tipps für die erste Frühjahrswanderung.