Winter-Outdoor-Rezept

Rezept: Schupfnudeln mit Sauerkraut

Hütten-Rezepte • 18. Februar 2019

Auf Skihütten werden Schupfnudeln häufig als Fertigprodukte serviert, dabei sind die kleinen Köstlichkeiten aus Kartoffeln schnell und einfach zubereitet und schmecken dann gleich um Welten besser. Wir verraten euch, wie es geht!

Schupfnudeln Rezept
Foto: Julia Ruby Hildebrand/ Ingolf Hatz
Schupfnudeln aus der Pfanne

Zutaten für 2 Portionen

Schupfnudeln:

  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 3-4 EL Mehl
  • Muskat
  • 1 kleines Glas Sauerkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter oder Schmalz
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch

Optional:

100 g Speckwürfel

Zubereitung

Die Kartoffeln ungeschält in Salzwasser garen, kurz abkühlen lassen, schälen und entweder mit einer Presse oder einem Stampfer in einer Schüssel zerdrücken, gut ausdampfen lassen.

Eigelb und Mehl zugeben und mit Salz und Muskat würzen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsplatte zu fingerdicken Schlangen rollen und fingerlang abschneiden. Jetzt „schupfen“, also mit der hohlen Hand schubsen oder rollen, bis die Nudeln ihre charakteristische Form bekommen und an den Enden spitz zulaufen.

Die Nudeln in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, Hitze etwas reduzieren und so lange sieden lassen, bis sie oben schwimmen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und entweder kurz abtropfen lassen und gleich anbraten oder in reichlich kaltem Wasser abschrecken und dann kühl stellen, bis ihr essen wollt.

Das Sauerkraut mit dem Lorbeerblatt in einem Topf mit Deckel langsam erhitzen. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in der Butter anschwitzen (evtl. den Speck mitbraten). Die Schupfnudeln zugeben und von allen Seiten goldbraun anbraten. Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und in die Pfanne geben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beim Servieren – entweder man stellt die Pfanne auf den Tisch oder verteilt die Schupfnudeln auf tiefe Teller – reichlich fein geschnittenen Schnittlauch darüberstreuen.

The Great Outdoors Markus Sämmer
Foto: Steffen Schulte-Lippern
Outdoor-Koch Markus Sämmer
The Great Outdoors Winter Cooking: 120 geniale Rauszeit-Rezepte für den Winter
Foto: Umschau Verlag
The Great Outdoors Winter Cooking: 120 geniale Rauszeit-Rezepte für den Winter

Köstliche Rezepte findet ihr auch in jedem Bergwelten Magazin. Das Bergwelten Magazin (Februar/März 2019) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Bergwelten Magazin (Februar/März 2019
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (Februar/März 2019

Mehr zum Thema

Buchteln Rohrnudeln Rezept
Die luftigen, verführerisch duftenden Hefenudeln hat Outdoor-Koch Markus Sämmer in seiner Kindheit oft ofenfrisch von seiner Oma kredenzt bekommen. Uns verrät er das Rezept.
The Great Outdoors Markus Sämmer
Markus Sämmer hat seinen Job als Spitzengastronom an den Nagel gehängt und stattdessen mit The Great Outdoors ein vielbeachtetes Buch übers Kochen im Freien verfasst. Mit uns sprach der Weltenbummler übers Grillen im Outback und Quinoa auf 5.500 Metern Höhe. In den nächsten Wochen stellen wir euch auf Bergwelten.com jeden Montag ein Outdoor-Rezept aus Markus Sämmers Kochbuch vor!

Bergwelten entdecken