Anzeige

Feistritzer Alm

1.725 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis September

Mobil

+39 333 7700 365

Betreiber/In

Natascha Erat

Details

  • Für Familien geeignet
Anzeige

Lage der Hütte

Die Feistritzer Alm steht im Bezirk Villach-Land in der Naturarena Kärnten am Karnischen Hauptkamm und punktet bei Wanderern und Mountainbikern, die Natur pur genießen wollen.

Die Hütte liegt am Fuße des Oisternig, in der Nähe befindet sich die Almkapelle Maria Schnee, mit Blick auf die Julischen Alpen und den Dobratsch. Unterhalb des Gipfels sieht man eine Bunkeranlage aus dem 1. Weltkrieg. Die Feistritzer Alm ist Zwischenstation auf der Via Alpina, die entlang der österreichisch-italienischen Grenze führt.

Jedes Jahr wird am Sonntag nach dem 5. August eine Heilige Messe gefeiert. Parallel dazu findet der Almkirtag statt.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto von Feistritz im Gailtal über die Feistritzer Almstraße direkt zur Feistritzer Alm.
 

Leben auf der Hütte

Die urige Hütte steht unter dem Gipfel des Oisternig auf der Via Alpina an der Grenze zu Italien. Wanderer, Ausflügler, Mountainbiker und Familien mit Kindern genießen im großen Gastgarten Kärntner Spezialitäten, Hausmannskost und hausgemachte Mehlspeisen.
 

Gut zu wissen

Toilette und Waschgelegenheit vorhanden. Eingeschränkter Empfang für Mobiltelefone. Kein WLAN, keine EC- und Kreditkarten. Aufenthalt mit Hunden auf Anfrage.
 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Achomitzer Alm auf 1.151 m, die in 45 min Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Dolinza Alm (1.459 m, 1 h); Werbutz Alm (1.520 m, 1 h); Rifugio Nordio, It (1.456 m, 1:30 h).

Gipfelbesteigung von der Feistritzer Alm: Oisternig (2.052 m, 45 min Gehzeit).

Anfahrt

Über die A2 Südautobahn nach Arnoldstein und weiter nach Feistritz im Gailtal. Alternativ über Hermagor nach Feistritz. Von dort weiter über Feistritzer Almstraße bis direkt zur Hütte.

Parkplatz

Bei der Hütte

Bergwelten entdecken