Winklerner Hütte

1.905 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Sommer: Mitte Mai - Ende Oktober.

Winter: Die Hütte ist meist von Mitte Dezember bis Mitte/Ende März durchgehend geöffnet. Bitte dennoch vorher anrufen!

Telefon

+43 664 53 13 113

Homepage

www.winklernerhuette.at

Betreiber/In

Priska Bodner-Walder

Räumlichkeiten

Matratzenlager
30 Schlafplätze

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Winklerner Hütte oberhalb des Ortsgebietes von Winklern an der Landesgrenze zwischen Kärnten und Tirol liegt auf einer Anhöhe, von der man den Straßkopf ausgezeichnet sehen kann. Dieser ist in eineinhalb Stunden zu erreichen und ist vor allem im Winter bei Tourengehern beliebt. Er gilt als lawinensicher.

Im Sommer ist die Winklerner Hütte durch ihre ruhige Lage im Nationalpark Hohe Tauern perfekt zum Entspannen und bietet sich für Tagestouren an, einerlei, ob man ins Mölltal oder nach Osttirol wandern möchte.

Mountainbiker fühlen sich wohl, auch Kletterer kommen auf ihre Rechnung.

Die Küche ist bodenständig und gut.



 

Kürzester Weg zur Hütte

Die Winklerner Hütte kann mit dem Auto oder Rad von zwei Seiten angefahren werden: Ab Winklern 30 Minuten über Penzelberg, Pkw beim Nationalpark-Parkplatz abstellen, dann 500 m zu Fuß. Oder über Iselsberg/Schöne Aussicht, Parkplatz direkt oberhalb der Hütte.

Gehzeit: k.A.

Höhenmeter: k.A.

Alternative Route: Über den markierten Wanderweg vom Ortszentrum Winklern bis zur Hütte (2 h).

 

Leben auf der Hütte

Wer Luxus sucht, ist auf der Winklerner Hütte falsch; wer gediegene Bodenständigkeit und nette Bewirtung schätzt, ist hingegen goldrichtig. Gekocht wird ausschließlich mit Produkten aus dem Gebiet, serviert werden u.a. hausgemachte Kasnudeln, Grantn' Nudeln, Knödel und Spätzle.

Drinnen finden 35 Personen Platz, auf der Terrasse 80. Etwa 30 Gäste können im Matratzenlager übernachten.

Im Garten lebt eine Zwergziegenfamilie, die bei Kindern sehr beliebt ist.

 

Gut zu wissen

Duschen mit Warmwasser und Waschräume. Empfang für Mobiltelefone vorhanden.

Kein WLAN, keine EC- und Kreditkarten.

Gepäcktransport nach telefonischer Anmeldung.

Aufenthalt mit Hunden auf Anfrage.
 


Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Pichler Alm auf 1.920 m, die in 1 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Wangenitzseehütte (2.508 m, 4:30 h, Alpinsteig); Lienzer Hütte (1.977 m, 6 h).

Gipfelbesteigungen von der Winklerner Hütte aus: Straßkopf (2.401 m, 1:30 h Gehzeit); Großhorn (2.691 m, 3:30 h).

Anfahrt

Über Iselsberg und über Penzelberg.

Parkplatz

Über Iselsberg am Parkplatz direkt über der Hütte. Oder: Über Penzelberg am Nationalpark - Parkplatz ca. 500 m von der Hütte entfernt.

Hütte • Kärnten

Neue Bonner Hütte (1.712 m)

Die Kärntner Neue Bonner Hütte (1.712 m) steht auf dem Gemeindegebiet von Rennweg am Katschberg. Sie wird Sommer wie Winter bewirtschaftet. Im Sommer ist sie in attraktives Ziel für Familien mit Kindern, Genusswanderer und Mountainbiker. Die Sonnenterrasse und der große Kinderspielplatz laden zum Kommen und Verweilen ein. Die Hütte ist umgeben von den sanften Hügeln und blühenden Wiesen der Lausnitzalm. Im Sommer ist das Klima mild und sonnig, im Winter eröffnet sich durch die relativ schneesichere Lage ein reizvolles, für Anfänger bestens geeignetes Gebiet für Skitouren und Schneeschuhwanderungen. Insbesondere im Winter lädt die friedvolle Einsamkeit zum Erkunden der schneebedeckten Pfade ein. Im Sommer erreicht man die Hütte mit dem Auto, auf unterschiedlichen, einfachen Weg zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Die Wanderrouten in dieser Gegend sind nicht anstrengend und familientauglich, wie beispielsweise jene auf das Aineck, den Katschberg oder die Gaipahöhe.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Barmer Haus (1.380 m)

Das Barmer Haus liegt mitten im Ortszentrum St. Jakob in Defereggen (Tirol) und ist ein gemütliches und sehr gut ausgestattetes Urlaubsdomizil für Bergwanderer, Mountainbiker, Langläufer und Skifahrer. Speziell Familien fühlen sich hier wohl – im Haus sind zwei Küchen vorhanden, Einkaufsmöglichkeiten finden sich in unmittelbarer Nähe. St. Jakob liegt inmitten eines herrlichen Naturareals – dem Defereggen-Hochtal (oder nur Defereggen) im Nationalpark Hohe Tauern –, das viele Outdoor-Freizeitaktivitäten ermöglicht. Wanderer und Tourengeher machen sich zu den Gipfeln der Venediger-Gruppe auf, beispielsweise zum Wetterkreuz (2.233 m) oder auf die Seespitze (3.021 m). Wintersportler sind mit den sehr schneesicheren Skigebieten der Brunnalm und des Staller Sattels gut bedient. Am Staller Sattel – ebenso wie im Talgrund – gibt es zudem Langlaufloipen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Selbstversorger
Die wunderschön gelegene Rangersdorfer Hütte (1.860 m) im Herzen des Mölltals bietet einen herrlichen Ausblick in die Region des Großglockner Nationalparks. Ein uriger Almgasthof der als Geheimtipp für Bergwanderer bekannt ist. Die Hütte eignet sich ideal für Familien mit Kindern sowie für Wanderer jeden Alters. Auch für Mountainbiker sind ausreichend viele und schöne Strecken vorhanden. Nahe der Rangersdorfer Hütt´n befindet sich auch die höchste Wallfahrtskirche Kärntens, das Marterle.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken