16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Burgstall - Knottenkino Vöran

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
10 km
Aufstieg
371 hm
Abstieg
371 hm
Max. Höhe
1.465 m
Anzeige

Seit dem Jahr 2000 thront auf dem porphyrroten Rotsteinkogel über Hafling und Vöran im Meraner Land das „Knottnkino“, ein Werk des Südtiroler Künstlers Franz Messner.
„Knottn“ das ist im Südtiroler Dialekt jener „Fels“, auf dem 30 Kinosessel aus Stahl und Kastanienholz befestigt sind. Die Wanderer nehmen Platz zu und nehmen die grandiose Landschaft wir eine Filmprojektion auf. Von dem bequemen Kinosessel heraus überblickt man von den Sarntaler Alpen das gesamte Etschtal mit dem Meraner Becken. Im Süden sieht man noch einige Dolomitengipfel und am Horizont die Ötztaler Alpen und den Naturpark Texelgruppe.

💡

Die Schwebeseilbahn von Burgstall nach Vöran bringt jeweils 12 Personen über 930 Höhenmeter auf einer Länge von 2.115 m auf den Berg und ins Tal. Die Seilbahn ist im Südtiroler Verbundsystem integriert und kann mit der Südtiroler Mobilcard benutzt werden.

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) bzw. Burgstall oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana bzw. Burgstall

Parkplatz

An der Talstation der Seilbahn in Burgstall oder Parkplätze in Vöran (beim Gasthof Grüner Baum)

Öffentliche Verkehrsmittel

Über München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Lana/Burgstall - mit der Seilbahn von Burgstall nach Vöran.

Bergwelten entdecken