Kals-Matreier-Törlhaus

2.207 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Mobil

+43 664 647 82 51

Betreiber/In

Hatzer Anna

Räumlichkeiten

Matratzenlager
20 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt

Lage der Hütte

Das Kals-Matrier Törlhaus liegt in der südlichen Granatspitzgruppe auf 2.207 m Höhe zwischen Kals im Osten und Matrei im Westen. Das Schutzhaus begeistert mit einem grandiosen Panorama auf die 3.000er der Glockner- , Schober- und Venedigergruppe. Wer sich an die Höhenlage für eine prominente 3000er Tour gewöhnen will, nutzt den Höhenwanderweg zum Kals-Matreier Törl (2.207m) mit dem Törlhaus als Einstimmung. Als Vorbereitungstour auf den Glockner mit dem Stüdlgrat wird oftmals der Kendlspitze-Südgrat gemeistert.

Leben auf der Hütte

Neben der einzigartigen Weitsicht auf Glockner, Großvenediger und weitere 60 Dreitausender-Giganten und herrlicher Blicken ins Virgental und auf Kals, bietet das Kals-Matrei-Törlhaus eine gemütliche Stube, bodenständige Küche mit Osttiroler Spezialitäten, die am besten auf der sonnigen Terrasse schmecken. Zum Übernachten stehen 20 Schlafplätze in einem gemütlichen Lager bereit.

Gut zu wissen

Trotz Lage im Skigebiet Großglockner Resort Kals–Matrei hat die Hütte in den Wintermonaten geschlossen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Blauspitze (2.575 m, 2 h), Vordere Kendlspitze (3.085 m, 3:30 h), Sudetendeutsche Hütte (2.656 m, 4:30 h)

Anfahrt

Von Lienz über die B108 nach Matrei oder von Norden kommend (München) über die Felbertauernstraße zur Talstation der Goldried Bergbahn (direkt neben B108).

Zweite Möglichkeit ist die Anfahrt nach Kals zu den Kalser Bergbahnen.

Parkplatz

Am Parkplatz der Goldried Bergbahnen in Matrei oder bei den Bergbahnen in Kals. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus der ÖBB nach Matrei oder Kals-Großdorf.

Die Lienzer Hütte (1.977 m), eine der schönsten Schutzhütten in Osttirol, liegt im Debanttal und ist Ausgangspunkt für Wanderer, Radfahrer, Skitourengeher und Familien mit Kindern, die in der Gemeinde Lienz die Schober-Gruppe mit ihren Dreitausender-Gipfeln erkunden wollen. Die Lienzer Hütte wird auch gern von Tagesausflüglern besucht – vom Parkplatz spaziert man nur eine Stunde hoch. Mountainbiker legen von Lienz aus 20 km und 1.300 Höhenmeter zurück – die komplette Tour mit Rückfahrt nach Lienz ist 41 km lang. Neben der Hütte gibt es einen liebevoll gestalteten Spielplatz der die kleinen begeistert.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Bloshütte (1.800 m)

Die Bloshütte auf 1.800 m Seehöhe ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Mountainbiker, Naturgenießer und Feinschmecker. Die herrlich frische, nach Bergkräutern duftende Almluft ist Kraftspender für Geist und Seele. Die unmittelbare Nähe zum Wasserfall ist purer Genuss. Der Weg führt von Hopfgarten im Defreggental über 7 km und 700 hm zur Hütte. Vor allem für Mountainbiker eine sehr anspruchsvolle Tour. Hat man erst einmal das Ziel erreicht, kann man die Seele baumeln und seinen Blick über die Defregger Bergwelt schweifen lassen. Bei schönem Wetter und guten Sichtverhältnissen ist sogar der höchste Berg Österreichs, der Großglockner zu sehen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Almgasthaus Glocknerblick liegt oberhalb von Großkrichheim im Mölltal auf 2.050 m Seehöhe. Die besondere Lage lässt unvergessliche Ausblicke auf Österreichs höchsten Berg, den  Großglockner zu. Zudem gesellen sich Weitblicke in die Schobergruppe mit ihren 56 3.000ern bis hin zu den Lienzer- und Südtiroler Dolomiten. Das Almgasthaus ist auch ein idealer Ausgangspunkt für gemütliche Wanderungen mit der Familie, gleichermaßen wie für geübte Bergsteiger und Kletterer. Abgerundet wird das Erlebnis am Glocknerblick durch seine ruhige Lage, die für Entspannung und Erholung sorgt, durch die unberührte Natur mit zahlreichen Möglichkeiten zu Wander- und Bergtouren und natürlich durch die feine Kulinarik des Hauses.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken