Anzeige

Kals-Matreier-Törlhaus

2.207 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Mobil

+43 664 647 82 51

Betreiber/In

Hatzer Anna

Räumlichkeiten

Matratzenlager
20 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

Das Kals-Matrier Törlhaus liegt in der südlichen Granatspitzgruppe auf 2.207 m Höhe zwischen Kals im Osten und Matrei im Westen. Das Schutzhaus begeistert mit einem grandiosen Panorama auf die 3.000er der Glockner- , Schober- und Venedigergruppe. Wer sich an die Höhenlage für eine prominente 3000er Tour gewöhnen will, nutzt den Höhenwanderweg zum Kals-Matreier Törl (2.207m) mit dem Törlhaus als Einstimmung. Als Vorbereitungstour auf den Glockner mit dem Stüdlgrat wird oftmals der Kendlspitze-Südgrat gemeistert.

Leben auf der Hütte

Neben der einzigartigen Weitsicht auf Glockner, Großvenediger und weitere 60 Dreitausender-Giganten und herrlicher Blicken ins Virgental und auf Kals, bietet das Kals-Matrei-Törlhaus eine gemütliche Stube, bodenständige Küche mit Osttiroler Spezialitäten, die am besten auf der sonnigen Terrasse schmecken. Zum Übernachten stehen 20 Schlafplätze in einem gemütlichen Lager bereit.

Gut zu wissen

Trotz Lage im Skigebiet Großglockner Resort Kals–Matrei hat die Hütte in den Wintermonaten geschlossen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Blauspitze (2.575 m, 2 h), Vordere Kendlspitze (3.085 m, 3:30 h), Sudetendeutsche Hütte (2.656 m, 4:30 h)

Anfahrt

Von Lienz über die B108 nach Matrei oder von Norden kommend (München) über die Felbertauernstraße zur Talstation der Goldried Bergbahn (direkt neben B108).

Zweite Möglichkeit ist die Anfahrt nach Kals zu den Kalser Bergbahnen.

Parkplatz

Am Parkplatz der Goldried Bergbahnen in Matrei oder bei den Bergbahnen in Kals. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus der ÖBB nach Matrei oder Kals-Großdorf.

Bergwelten entdecken