16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Linderhütte

2.683 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+43 4852 65522

Homepage

http://linder.schutz.haus/

Betreiber/In

Hans Peter Falkner

Räumlichkeiten

Matratzenlager
8 Schlafplätze
Anzeige

Lage der Hütte

Die Linderhütte des ÖTK ist eine einfache Biwakschachtel auf 2.683 m in den Lienzer Dolomiten, hoch über Stadt Lienz. Ihr exponierter Platz am Spitzkofelgrat, östlich der des Spitzkofels (2.718 m) macht besonders bei Bewunderern des Sonnenauf- und untergangs beliebt. Zudem ist diese einfache Notunterkunft die älteste Hütte in den Lienzer Dolomiten.

Erbaut wurde sie zwischen 1883 und 1884 von Ignaz Linder, einem bedeutenden Erschließer der Lienzer Dolomiten. Im Jahre 1958/59 wurde sie nochmals neu aufgebaut und in den letzten Jahren immer wieder erneuert.

Das Biwak ist ein reines Matratzenlager für in Not geratene Alpinisten – aufgrund seiner lebensrettenden Funktion sollte sorgsam damit umgegangen werden. 

Gut zu wissen

Ein Herd (Ofen) ist vorhanden, Holz zum Heizen und Wasser zum Kochen muss man selbst mitbringen. 

Man erreicht das Biwak über das Kerschbaumeralm Schutzhaus und das Hallebachtörl.

Anfahrt

Anreise nach Lienz. Von Lienz weiter Richtung Sillian (Südtirol), nach Leisach-Gries nach links abzweigen, über die Drau fahren und oberhalb der Galitzenklamm zum Parkplatz Klammbrückl fahren.

Parkplatz

Wanderparkplatz Klammbrückl (1.104 m)

Bergwelten entdecken