Wanderung zur Stoißeralm von Adlgaß über Südwesten

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:45 h 13,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
480 hm 480 hm 1.284 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Diese leichte Wanderung zur Stoißer Alm bei Inzell in den Chiemgauer Alpen (Bayern) ist immer einen Ausflug wert. Man braucht für diese Wanderung, deren höchster Punkt auf 1.294 m liegt, zwar etwas Ausdauer, trotzdem ist die Tour auch für Familien bestens geeignet. Da Wildtiere äußerst störungsempfindlich sind, sollte die Tour nur im Sommer begangen werden – sie ist auch dementsprechend als „Sommerwanderweg“ deklariert.

💡

Am Ziel angelangt lohnt es sich auch noch die letzten Höhenmeter zum Teisenberg Gipfel (1.333 m) zu bewältigen. Bei diesem Abstecher zum Gipfelkreuz kann man auf einer Bank Platz nehmen, sich die Jause schmecken lassen und den Blick vom Chiemsee zum Salzburger Land, vom Staufenmassiv bis zum Zinnkopf genießen.

Einkehr: Forsthaus Adlgaß, Bäckeralm und Stoißer-Alm sind bewirtschaftet.

Anfahrt

Über die A8 München-Salzburg nach Siegsdorf. Dort abfahren und über die B306 weiter nach Inzell. Im Ort nach links abzweigen und bis Adlgaß fahren.

Parkplatz

Wanderparkplatz Adlgaß

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus zur Dorflinien-Haltestelle Adlgaß.

Stoißer Alm
Hütte • Bayern

Stoißer Alm (1.272 m)

Die Stoißer Alm liegt unterhalb des 1.334 Meter hohen Teisenbergs, ein lohnenswertes Wanderziel für Familien, im Rupertiwinkel im bayerischen Berchtesgadener Land. Die Alm und der Berg sind von Teisendorf und Anger über ein gut gepflegtes Wegenetz erreichbar. Nicht nur Wanderer sind vom Aufstieg zur Almhütte begeistert. Die Auffahrt auf die Stoißer Alm gilt unter Mountainbikern als eine der ganz großen klassischen Rad-Touren im Berchtesgadener Land.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Bäckeralm Inzell
Die im Jahre 1799 erbaute Bäckeralm befindet sich auf einer Höhe von 1.067 m, an der Südseite des Teisenberges (1.334 m) inmitten der Chiemgauer Alpen bei Inzell. Die Alm ist seit 1920 im Besitz der Familie Hallweger und wird von ca. Anfang Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet. Die Wanderung hoch zur Alm kann vom Wanderparkplatz Adlgaß oder vom Ortsteil Holzen gestartet werden. Es geht über Forststraßen und naturbelassene Wege hoch zur verdienten Brotzeit. Die Bäckeralmrunde ist auch bei Mountainbikern sehr beliebt.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Schwarzachen Rundweg

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,5 km
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm
Wandern • Bayern

Fellhorn

Dauer
4:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,3 km
Aufstieg
560 hm
Abstieg
560 hm
Wandern • Bayern

Högler Rundwanderweg

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,4 km
Aufstieg
441 hm
Abstieg
441 hm
Wandern • Bayern

Große Wallfahrt

Dauer
5:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,8 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
430 hm

Bergwelten entdecken