Tourentipp

Weitwandern in Osttirol: Die 10 schönsten Wege

Touren-Tipps • 16. Oktober 2018
von Christina Geyer

Osttirol ist anders. 268 Gipfel überschreiten hier die 3.000-Meter-Marke, und sind schon alleine Grund genug dieses besondere Fleckchen Erde mit Wanderschuhen zu erkunden. Und weil eine Tagestour hierzu nie und nimmer ausreicht, stellen wir euch die 10 schönsten Weitwanderwege in Osttirol vor.

Lienzer Dolomiten
Foto: Mauritius/ Rainer Mirau
Die Lienzer Dolomiten in Osttirol

1. Herz-Ass Wanderrunde

Villgratner Berge

Die Bezeichnung „Herz-Ass-Wanderrunde“ rührt daher, dass die rund 50 Gipfel der Villgrater Berge ein Herz in die Landschaft malen, in dessen Mitte die beiden Bergsteigerdörfer Innervillgraten und Außervillgraten liegen. Und genau an dieser Außengrenze verläuft die durchgängig beschilderte Route entlang der Gebirgskette. Die besonders hohen und anspruchsvollen Gipfel werden bei dieser Wanderung in fünf Etappen jedoch ausgespart. Stattdessen wird der Blick auf kristallklare Bergseen gelenkt, in denen sich die ringsum liegenden Gipfel spiegeln; Jöcher, die vom Kommen und Gehen längst vergangener Zeiten berichten; auf Almdörfer, die ein Stück Kulturgeschichte erzählen und auf gut erreichbare Aussichtspunkte, die einen imposanten Rundumblick gewähren.

Herz-Ass-Höhenweg
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Der Herz-Ass-Höhenweg in den Villgrater Bergen

Die Tour im Detail

Grenzlandweg - Herz Ass im Villgratental
Aus der Vogelperspektive betrachtet, malen die rund 50 mächtigen Gipfel der Villgrater Berge ein Herz in die Landschaft, in dessen Mitte die beiden Bergsteigerdörfer Innervillgraten und Außervillgraten liegen.

2. Gailtaler Höhenweg

Gailtaler Alpen

Im Süden der Lienzer Dolomiten und im Westflügel der Gailtaler Alpen: der Gailtaler Höhenweg führt durch eindrucksvolle Naturlandschaften im Gailtal und Lesachtal. Begrenzt im Norden durch das Pustertal und im Süden durch das Tiroler Gailtal sowie Lesachtal, gilt der Gailtaler Höhenweg als sanftes Gegenstück zum Friedensweg (Karnischer Höhenweg 403) am Karnischen Kamm. Der höchste Punkt dieser relativ einfachen Wanderung liegt auf 1.240 m.

Gailtaler Alpen
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Unterwegs in den Gailtaler Alpen

Die Tour im Detail

3. Karnischer Höhenweg

Karnische Alpen

Vor genau 100 Jahren, im Jahr 1915, standen sich im Ersten Weltkrieg entlang des Karnischen Kamms Tausende österreichisch-ungarische und italienische Soldaten gegenüber. Heute am Grat stehend, rechts der Blick bis zu den grandiosen Dolomiten, links weit hinein nach Kärnten, spürt man sehr bewusst, was für ein Geschenk es ist, in einer Zeit des Friedens zu leben. Eine Zeit, in der die Grenzen zwischen Österreich und Italien bestenfalls kulinarisch verlaufen und sich sogar gegenseitig bereichern. Insgesamt 155 Kilometer sind es, wenn man den gesamten Karnischen Höhenweg von Sillian in Osttirol bis Arnoldstein in Kärnten, immer mit einem Fuß in Italien, abschreitet.

Karnische Höhenweg
Foto: Osttirol Werbung GmbH/Peter Leiter
Der Karnische Höhenweg in den Villgrater Bergen

Die Tour im Detail

Karnischer Höhenweg
Der Karnische Hauptkamm zwischen Österreich und Italien: Einst standen sich hier im Ersten Weltkrieg tausende österreichisch-ungarische und italienische Soldaten gegenüber. Heute verläuft am ehemaligen Schicksalsgrat der 150 km lange Karnische Höhenweg, kurz KHW 403, der auch als „Friedensweg“ bezeichnet wird und in seiner Vielfalt zu den schönsten Weitwanderpfaden Europas zählt. Wir stellen euch die 8 Etappen im Detail vor.

4. Knappentreck

Defereggental/Virgental

Ein besonderes Erlebnis in den Villgrater Bergen in Osttirol ist die zweitägige Begehung des Knappentrecks. Wie der Name schon verrät, begibt man sich hier auf die Spur der früheren Knappen. Am ersten Tag geht es auf dem Pferderücken bis zur Neuen Reichenberger Hütte, am zweiten Tag wieder auf Schusters Rappen auf die Gösleswand (2.912 m) und über die Rote Lenke und den Kleinbachboden zu den wildromantischen Kleinbach Almen.

Villgrater Berge
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Unterwegs in den Villgrater Bergen

Die Tour im Detail

Wandern • Tirol

Knappentreck

Dauer
– – – –
Anspruch
T2 mäßig
Länge
23,6 km
Aufstieg
1.770 hm
Abstieg
1.750 hm

5. Lasörling Höhenweg

Lasörlinggruppe

Wilde Bergnatur, schmale Grate, weite Matten von Almrosen. Dazu noch: kristallklare Seen, schneeweiße Gletscher und Bilderbuchhütten. Im Lasörling-Höhenweg gipfelt – so könnte man meinen – die geballte Schönheit der österreichischen Bergwelt. In fünf Etappen durch die Lasörling-Gruppe, vorbei an zwölf Schutzhütten und Almen geht es am südlichen Rand des Nationalparks Hohe Tauern durch die urtümliche Hochgebirgswelt Osttirols.

Lasörlinghütte
Foto: Osttirol Werbung GmbH/Virgentaler Hütten/Gottfried Unterrainer
Der Lasörling (3.098 m) hat der Lasörlinghütte ihren Namen gegeben

Die Tour im Detail

Zupalsee am Lasörling Höhenweg in Osttirol
Wilde Bergnatur, schmale Grate, weite Matten von Almrosen. Dazu noch: kristallklare Seen, schneeweiße Gletscher und Bilderbuchhütten. Im Lasörling Höhenweg gipfelt – so könnte man meinen – die geballte Schönheit der österreichischen Bergwelt. Wir stellen euch die 5 Etappen des Osttiroler Höhenwegs im Detail vor.

6. Lasörlingtreck

Lasörlinggruppe

Ein einzigartig reizvolles Bergland dunkler Felsgipfel, heller Gewässer und besonders farbenstarker Bergflora: Das erwartet die Wanderer auf dem Lasörlingtreck in den Villgrater Bergen in Osttirol. Eine mittelschwere, dreitägige Tour im Herzen des Nationaparks Hohe Tauern, wobei der höchste Punkt der Wanderung auf 2.717 m liegt.

Weitwandern in Osttirol
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Lasörlingtreck: Unterwegs in den Villgrater Bergen

Die Tour im Detail

Wandern • Tirol

Lasörlingtreck

Dauer
– – – –
Anspruch
T2 mäßig
Länge
32,6 km
Aufstieg
2.670 hm
Abstieg
2.130 hm

7. Schobertreck

Schobergruppe

Die Kräfte der Natur schufen über Jahrtausende die raue Landschaft der Schobergruppe in Osttirol. Dieser alpine Treck führt zu den schönsten Aussichtsplätzen und auf drei Gipfel über 3.000 m. Auf diesem Treck werden vier Urlaubtstage zu etwas ganz Besonderem.

Schobergruppe
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Schobertreck: Durch die Schobergruppe und vorbei an unberührten Bergseen

Die Tour im Detail

Wandern • Tirol

Schobertreck

Dauer
– – – –
Anspruch
T2 mäßig
Länge
32,9 km
Aufstieg
3.200 hm
Abstieg
3.200 hm

8. Venediger Höhenweg

Venedigergruppe

Zwischen Naturparadies und Himmel wandert man auf dem Venediger Höhenweg in Osttirol. Der Weg führt durch die schönsten Gebiete der immer noch großartig vergletscherten Venedigergruppe. Diese mehrtägige Wanderung ist nicht allzu schwierig und führt bis auf 2.844 m. 

Venedigergruppe
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Venediger Höhenweg: 8 Tage lang durch die Venedigergruppe

Die Tour im Detail

Wandern • Tirol

Venediger Höhenweg

Dauer
– – – –
Anspruch
T2 mäßig
Länge
50,2 km
Aufstieg
3.540 hm
Abstieg
3.430 hm

9. Talrundweg Kals am Großglockner

Glocknergruppe

Rund um das berühmte Glocknerdorf Kals in Osttirol führt an den seitlichen Hängen eine tolle Talrunde mit beeindruckendem Ausblick auf Gipfel der Glockner-, Granatspitz- und Schobergruppe. Eine leichte, familientaugliche Wanderung mit besonderen Erlebnispunkten, schön gestalteten Rastplätzen und mehreren Einkehrmöglichkeiten. Ob im Frühling, Sommer oder Herbst, diese wunderschöne Berglandschaft wird mit ihren farbigen Kontrasten jedes Auge begeistern.

Talrundweg Kals am Großglockner
Foto: Osttirol Werbung GmbH/Martin Lugger
Der Talrundweg umfasst 19.5 km, die nach Belieben auf mehrere Tage aufgeteilt werden können

10. Virgentaler Sonnseitenweg

Venedigergruppe

Der Virgentaler Sonnseitenweg in Osttirol verbindet das Erlebnis Natur mit sagenumwobenen Geschichten und dem Brauchtum des Tales. Vom Almleben, Heuziehen, den historischen Ruheplätzen der Bergbauern bis hin zur Wallfahrtskirche „Maria Schnee“ zieht sich der Bogen dieser schönen Familienwanderung in der Venedigergruppe. 

Virgentaler Sonnseitenweg
Foto: Osttirol Werbung GmbH
Der Virgentaler Sonnseitenweg führt in 3 Tagen durch die Venedigergruppe

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Desto weiter wir wandern, desto stärker wird unsere Verbundenheit zur Natur
Weitwandern ist ein Ausdauersport und erfordert gute Planung und Kondition. Das Gehen in der Natur regt aber auch die Gedanken an, öffnet neue Horizonte und fördert das Wohlbefinden. Bei Mehrtagestouren ist das Wandererlebnis noch intensiver, wird die Natur noch vertrauter. Damit eure Weitwander-Tour unvergesslich wird, stellt euch Angela Faber 5 wichtige Tipps vor. 
Illustration: Weitwandern
Alles für die lange Strecke: Wir versorgen euch mit Tipps und Tricks rund ums Weitwandern. Vor allem die Vorbereitung im Vorfeld ist entscheidend: wie man den Rucksack richtig packt, verraten wir euch hier.
Wandern auf den Kanarischen Inseln
Matthias Kodym ist dem Winter entflohen und hat sich Anfang 2018 zu einer besonderen Wanderung quer über sieben Kanarische Inseln aufgemacht. Von Lanzarote nach La Palma - entlang des GR-131 ging es durch Star-Wars-taugliche Vulkan-Landschaften, Kiefernwälder mit schwarzem Sand und zum Pico del Teide, den höchsten Berg Spaniens.

Bergwelten entdecken