Schobertreck

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig – – – – 32,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
3.200 hm 3.200 hm 3.275 m
Wandern • Kärnten

Roter Knopf

Anspruch
T2
Länge
30,6 km
Dauer
15:00 h
Die Kräfte der Natur schufen über Jahrtausende die raue Landschaft der Schobergruppe in Osttirol. Dieser alpine Treck führt zu den schönsten Aussichtsplätzen und auf drei Dreitausendergipfel – begleitet von Erklärungen der Nationalparkranger. Dazu der blaue Himmel, das klare Wasser und gemütliche Hüttenabende: Auf diesem Treck werden vier Urlaubtstage zu etwas ganz Besonderem.
💡
Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeiten gibt es in der Wangenitzseehütte, Lienzer Hütte und Hochschoberhütte.

Anfahrt

Seichenbrunn
Wangenitzseehütte
Die Wangenitzseehütte (2.508 m) liegt direkt am Wangenitzsee im Nationalpark Hohe Tauern. Sie ist die höchste Schutzhütte in der Kärntner Schobergruppe und idealer Stützpunkt für Bergwanderer, Kletterer und Hochtourengeher. Die Hütte ist einer von sieben Stützpunkten am Wiener Höhenweg und beliebter Ausgangspunkt für Begehungen der umliegenden, hochalpinen Gipfel wie Petzeck und Kruckelkopf.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Lienzer Hütte
Die Lienzer Hütte (1.977 m), eine der schönsten Schutzhütten in Osttirol, liegt im Debanttal und ist Ausgangspunkt für Wanderer, Radfahrer, Skitourengeher und Familien mit Kindern, die in der Gemeinde Lienz die Schober-Gruppe mit ihren Dreitausender-Gipfeln erkunden wollen. Die Lienzer Hütte wird auch gern von Tagesausflüglern besucht – vom Parkplatz spaziert man nur eine Stunde hoch. Mountainbiker legen von Lienz aus 20 km und 1.300 Höhenmeter zurück – die komplette Tour mit Rückfahrt nach Lienz ist 41 km lang. Neben der Hütte gibt es einen liebevoll gestalteten Spielplatz der die kleinen begeistert.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken