Wissen

Gut fürs Knie: 3 Übungen für Bergsportler

Tipps & Tricks • 4. Juni 2020

Damit die nächste Bergtour möglichst ohne Schmerzen genossen werden kann: Mit diesen einfachen Übungen kannst du Gelenksproblemen vorbeugen.

Wandern Knieprobleme
Foto: mauritius images/ Chromorange
Die Knie werden beim Wandern besonders beansprucht

1. Kniebeugen

 

Wandern Knieprobleme
Foto: Roland Vorlaufer/ Andreas Posselt
Übung: Kniebeugen

Wer die Knie entlasten will, tut gut daran, die restliche Beinmuskulatur zu stärken. Eine einfache Übung, die Muskeln aufbaut, ist die Kniebeuge. Gerade mit schmerzenden Knien lautet die Devise: es lieber leicht angehen und die Oberschenkel maximal im 90-Grad-Winkel beugen.

2. Wand wischen

Wandern Knieprobleme
Foto: Roland Vorlaufer/ Andreas Posselt
Übung: Wand wischen

Die Muskelstränge an der Innenseite der Oberschenkel – die Adduktoren – helfen, das gesamte Bein zu stabilisieren. Für diese Übung legt man sich auf den Rücken, Po an der Wand, Beine in die Höhe. Nun mit einem Bein die Wand entlangwischen, während das andere gerade bleibt.

3. Einbeinstand

Wandern Knieprobleme
Foto: Roland Vorlaufer/ Andreas Posselt
Übung: Einbeinstand

Um Balance und Tiefenmuskulatur zu trainieren, braucht man nur ein zusammengerolltes Handtuch. Auf diesen weichen Untergrund stellt man sich mit einem Bein und versucht, die Balance zu halten. Diese Übung verbessert die Koordination im Knie und im Sprunggelenk des Standbeins.

Das aktuelle Bergwelten Magazin (AT-Ausgabe)
Foto: Bergwelten
Das aktuelle Bergwelten Magazin (AT-Ausgabe)

Praktische Outdoor-Tipps findest du in jedem Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe (Juni/Juli 2020) mit Camping-Schwerpunkt ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Mehr zum Thema

Wandern mit Knieschmerzen
Wer sie schon einmal hatte, weiß: Mit Knieschmerzen zu wandern ist kein Vergnügen. Es gibt aber durchaus einige Möglichkeiten, die Schmerzen zu umgehen – oder immerhin zu lindern. 6 Tipps, um deine Knie zu schonen.
Zwei Frauen beim Wandern
Im heutigen Berg-Know-How geben wir euch einen kleinen Überblick zu den Vor- und Nachteilen von Teleskopstöcken und verraten, wann es wirklich Sinn macht mit Stöcken wandern zu gehen.
Bergab gehen Wanderer
Aus dem Magazin

Richtig bergab gehen

Der Aufstieg ist geschafft und der Gipfel erreicht, die Tour damit aber noch lang nicht beendet. Gerade beim Abstieg kommt es aufgrund von Müdigkeit und Unachtsamkeit oft zu Unfällen. Mit der richtigen Technik lässt sich das Risiko minimieren. Wir versorgen euch mit 6 hilfreichen Tipps.

Bergwelten entdecken