Vorbereitung

Weitwandern: Basiswissen in 3 Punkten

Tipps & Tricks • 18. Februar 2018

Alles für die lange Strecke: Wir versorgen euch in unserer vierteiligen Serie mit Tipps und Tricks rund ums Weitwandern. Vor allem die Vorbereitung im Vorfeld ist entscheidend: Wie trainiere ich auf einen Weitwanderweg hin? Wie plane ich die Strecke? Was packe ich ein? Im zweiten Teil unserer Serie: das Basiswissen.

Illustration: Weitwandern
Foto: Carolin Eitel
Weitwandern: Organisation ist alles!

Neben körperlicher Fitness ist die Organisation ein wichtiger Schlüssel zum Gelingen einer Weitwanderung. Vor allem drei Punkte gilt es besonders zu beachten.

1. Strecke kennenlernen

Mach dich mit den Anforderungen vertraut. Die Strecke bestimmt die Ausrüstung und auch, wo du deine Vorräte wieder auffüllen kannst. Falls der Weg über einen Gletscher oder einen Klettersteig führt und du keine Erfahrungen hast, such' dir passende Ausweichrouten.

2. Schlafmöglichkeiten planen

Wer auf Hütten übernachtet, sollte zumindest in der Hauptsaison vorab überprüfen, ob ein Schlafplatz frei ist. Alleine kommt man zumeist trotzdem irgendwo unter, als Gruppe sollte man aber unbedingt reservieren.

3. Ultralong Hiking

Wer im Ausland weitwandern möchte, sollte sich über die Visabestimmungen informieren. Wer etwa den PCT (Pacific Crest Trail) in den USA gehen möchte, muss um ein verlängertes Visum bei der Botschaft ansuchen. Auch die Versorgung kann sich hier schwieriger gestalten. Viele PCT-Wanderer schicken sich selbst Versorgungspakete an bestimmte Stellen am Trail, das ist aus dem Ausland wesentlich schwieriger.


Teil 1 unserer Serie: 3 Tipps fürs Training

Illustration: Weitwandern - Training
Alles für die lange Strecke: Wir versorgen euch in den nächsten vier Wochen mit Tipps und Tricks rund ums Weitwandern. Vor allem die Vorbereitung im Vorfeld ist entscheidend: Wie trainiere ich auf einen Weitwanderweg hin? Wie plane ich die Strecke? Was packe ich ein? Im ersten Teil unserer Serie: das Training.

Mehr zum Thema

Lasörling Höhenweg: Zupalsee in Osttirol
Hat man die richtigen Leute beisammen, kann eigentlich schon fast nichts mehr schief gehen. Denn gerade bei einer mehrtägigen Wanderung ist die Stimmung ein wichtiger Indikator. Gilt es jetzt noch die richtige Route zu finden, haben wir abseits der Empfehlungen dieser Ausgabe noch jede Menge weitere Weitwanderwege für euch zusammengestellt. Egal ob für Einsteiger oder Auskenner: Inspiration ist garantiert! Im Bergwelten Magazin (März/April 2017) findet ihr 6 ausgewählte Weitwanderwege im ausführlichen Portrait.
Alpenüberquerung: Auf der Gehrerspitze in Tirol
Sie ist wohl die Königin unter allen Weitwanderwegen: Die Alpenüberquerung. In einer Woche geht es in 7 Etappen von Deutschland über Österreich bis nach Italien. Wir stellen euch die Überquerung vom Tegernsee bis nach Sterzing im Detail vor. Auf geht's!

Bergwelten entdecken