Skitouren und Freeriden im Ammergau
Foto: mauritius images - Bernd Römmelt
Tourentipps

Secret Spot: Skitouren & Freeriden im Ammergau

Magazin • 2. Oktober 2019

Zwischen den touristischen Hotspots von Schloss Linderhof, Neuschwanstein und Zugspitze wartet ein großer Geheimtipp für Wintersportler, die es klein & fein mögen: das Ammergau. Von der Genuss-Tour zum Pürschlinghaus, über die steilen Freeridehänge am Laber bis hin zu den abwechslungsreichen Waldabfahrten an der Scheinbergspitze, hat die Region alles zu bieten, was das Herz eines Skitourengehers begehrt.

Bergwelten-Autorin Sissi Pärsch verrät euch im aktuellen Bergwelten Winter-Special 2019/20, welche Runs du im Ammergau keinesfalls verpassen darfst. Dazu gibt es noch viele hilfreiche Tipps und Empfehlungen rund um die Region. Du bekommst die neue Ausgabe ab 10. Oktober überall im Zeitschriftenhandel oder bequem im Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz.

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Winter-Special 2019/20
Foto: Bergwelten
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Winter-Special 2019/20

Hier findest du alle Details zu den Touren aus dem Heft:

1. Skitour zum Pürschlinghaus

Einsteiger und Genießer werden auf der gemütlichen Skitour zum Pürschlinghaus fündig. Der Weg führt durch Wald und freies Gelände zu dem ehemaligen Jagdhaus, wo es sich gut und zünftig einkehren lässt. 

2. Freeriden am Laber

Legendär und ein absoluter Klassiker ist unter Freeridern die steile Nordabfahrt am Laber. Ganz bequem gelangt man mit der urigen Seilbahn auf den Berg. Wer genug Kraft in den Beinen hat, steigt vom Wanderparkplatz an der Talstation der Laberbergbahn über die Soila-Alm auf. Der Hang unter der Bahn-Trasse ist komplett unpräpariert, wird jedoch von einer Lawinenkommission überwacht.

Skitouren • Bayern

Laber

Dauer
3:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
7,6 km
Aufstieg
753 hm
Abstieg
753 hm

3. Skitour zur Scheinbergspitze

Die Scheinbergspitze lockt fortgeschrittene Skitourengeher mit ihrer formschönen und aussichtsreichen Gipelpyramide. Der Aufstieg durch den lichten Wald macht die Skitour zum absoluten Wintermärchen. Da die Tour sehr beliebt ist, sorgt nur ein früher Aufbruch oder antizyklisches Verhalten für ungetrübte Tiefschneefreuden.

Mehr Skitouren und Freerides in der Region

Skitouren • Bayern

Auf den Buchenberg

Dauer
0:45 h
Anspruch
L leicht
Länge
3,6 km
Aufstieg
321 hm
Abstieg
321 hm
Skitouren • Bayern

Großer Aufacker

Dauer
1:30 h
Anspruch
L leicht
Länge
6,2 km
Aufstieg
705 hm
Abstieg
705 hm

Bergwelten entdecken