Anzeige

Ski-Hochtour auf den Piz Buin von der Chamonna Tuoi CAS

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS- anspruchsvoll 3:30 h 4,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.100 hm – – – – 3.199 m
Anzeige

Die Besteigung des Piz Buin, 3.312 m, in der Silvretta aus dem Süden (Graubünden/Schweiz) ist etwas anspruchsvoller als die nördliche Variante, jedoch bis zur Fuorcla dal Cunfin gewiss einsamer. Eine wunderschöne Route in einer fantastischen Alpenlandschaft. 

Im Gipfelbereich ist eine kurze Stelle im II. Grad zu überwinden und für die gesamte Tour, inkl. Abfahrt sollte man rund 5 h einplanen.

💡

Die Chamonna Tuoi ist vom 26.12 bis zur ersten Jännerwoche und von Anfang Februar bis zum Ende April bewartet. Ansonsten gibt es einen Winterraum mit Kochmöglichkeit. Die genauen Öffnungszeiten können auf der Website der Hütte nachgelesen werden.

Wer eine mehrtägige Umrundung des Piz Buin plant, könnte von der Wiesbadener Hütte den Piz Buin besteigen, über die Buin Lücke zur Chamonna Tuoi abfahren und dort übernachten. Am nächsten Tag über den Vermuntpass östlich des Piz Buin wieder zur Wiesbadener Hütte zurückkehren. 

Anfahrt

Von Tirol oder aus St. Moritz kommend über die Kantonalstraße 27, aus dem restlichen Graubünden nach Klosters und per Zugverlad durch den Vereinatunnel  ins Engadin.

Parkplatz

Zahlreiche (kostenpflichtige) Parkplätze vor der Gemeinde Guarda (nicht in das Dorf einfahren)

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Zug aus der Schweiz nach Landquart, weiter nach Klosters und über den Vereinatunnel nach Guarda. Von der Haltestelle Guarda mit dem Postauto zum Einstieg der Tour

Bergwelten entdecken