16.500 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Berg-Know-How

Die 10 meistbestiegenen Berge der Welt

• 2. November 2022
2 Min. Lesezeit

Welche Berge werden am häufigsten in Begleitung von Bergführern bestiegen? Unter dem Titel „Most Guided Mountains“ hat Mountain Planet die 10 meistbestiegenen Berge zusammengetragen. Wir stellen euch die Ergebnisse vor.

Mountain Planet wollte es wissen: Welche Berge zählen weltweit zu den meistbestiegenen? Und zwar nicht im Alleingang, sondern in Begleitung von Bergführern? Die Antwort gaben verschiedene Daten von Seiten der hiesigen Nationalparks, Expeditionsveranstalter und Registrierungszentren. Am Ende standen 10 Berge. Wir stellen sie euch hier vor.

Anzeige
Anzeige

Platz 10: Matterhorn

Walliser Alpen / Italien - Schweiz

Matterhorn in den Walliser Alpen
Foto: Andrew Geraci / Red Bull Content Pool
Das Matterhorn (4.478 m) in den Walliser Alpen an der Grenze von Italien und der Schweiz
  • Höhe: 4.478 m

  • Geführte Touren pro Jahr: circa 500

  • Besteigungen pro Jahr ingesamt: circa 3.000

  • Besonderheit: Wahrzeichen der Schweiz

Beliebt auf Bergwelten

Das könnte dich auch interessieren:

In unserer Podcast-Folge „Anstehen zum Gipfelglück?“ gehen wir den strengen Regeln am Matterhorn auf den Grund. Die Hütte dürfen dort nämlich als erstes die Zermatter Bergführer mit ihren Gästen verlassen, danach folgen die auswärtigen Bergführer und ganz zum Schluss können erst die Führerlosen starten. Kann da unterwegs überhaupt noch ein Freiheitsgefühl aufkommen? Hier geht's zur Folge.

Auch beliebt

Platz 9: Pico de Orizaba (Citlaltépetl)

Cordillera Volcánica / Mexiko

Pico de Orizaba in der Cordillera Volcánica in Mexiko
Foto: mauritius images / robertharding / Peter Groenendijk
Der Pico de Orizaba (5.636 m) in der Cordillera Volcánica in Mexiko
  • Höhe: 5.636 m

  • Geführte Touren pro Jahr: circa 1.000

  • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 2.000

  • Besonderheit: Höchster Vulkan Nordamerikas, höchster Berg Mexikos

Platz 8: Elbrus

Kaukasus / Russland

Elbrus im Kaukasus in Russland
Foto: mauritius images / nature picture library / Dr. Axel Gebauer
Der Elbrus (5.642 m) im Kaukasus in Russland
  • Höhe: 5.642 m

  • Geführte Touren pro Jahr: circa 2.000

  • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 10.000

  • Besonderheit: Höchster Berg Russlands, je nach Auslegung höchster Berg Europas

Anzeige

Das könnte dich auch interessieren:

  • Platz 7: Island Peak

    Himalaya / Nepal

    Island Peak im Himalaya in Nepal
    Foto: mauritius images / Radius Images
    Der Island Peak (6.189 m) im Himalaya in Nepal
    • Höhe: 6.189 m

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 2.200

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 2.700

    • Besonderheit: Geringe Schwierigkeit, gute Zugänglichkeit

    Platz 6: Aconcagua

    Anden / Argentinien

    Aconcagua in den Anden in Argentinien
    Foto: mauritius images / Axiom RF / Philippe Widling
    Das Tal rund um den Aconcagua (6.962 m) in den Anden in Argentinien
    • Höhe: 6.962 m

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 4.000

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 4.500

    • Besonderheit: Höchster Berg Südamerikas

    Platz 5: Cotopaxi

    Anden / Ecuador

    Cotopaxi in den Anden in Ecuador
    Foto: mauritius images / robertharding / Matthew Williams-Ellis
    Der Cotopaxi (5.897 m) in den Anden in Ecuador
    • Höhe: 5.897 m

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 4.500

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 5.000

    • Besonderheit: Meistbestiegener Berg Ecuadors, einer der höchsten aktiven Vulkane der Welt

    Platz 4: Mount Rainier

    Kaskadenkette / Washington

    Mount Rainier in der Kaskadenkette in Washington
    Foto: mauritius images / ClickAlps
    Der Mount Rainier (4.392 m) in der Kaskadenkette im US-Bundesstaat Washington
    • Höhe: 4.392 m

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 7.500

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 13.000

    • Besonderheit: Höchster Gipfel der Kaskadenkette und des US-Bundesstaats Washington

    Platz 3: Mont Blanc

    Mont-Blanc-Gruppe / Frankreich - Italien

    Mont Blanc in der Mont-Blanc-Gruppe
    Foto: mauritius images / Gerhard Wild
    Blick in die Mont-Blanc-Gruppe mit dem Mont Blanc (4.810 m) an der Grenze von Frankreich und Italien
    • Höhe: 4.810 m

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 10.000

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 30.000

    • Besonderheit: Höchster Berg der Alpen

    Das könnte dich auch interessieren:

  • Platz 2: Kilimandscharo

    Tansania

    Kilimandscharo in Tansania
    Foto: mauritius images / Axiom Photographic / David Constantine
    Der Kilimandscharo (5.895 m) in Tansania
    • Höhe: 5.895 m

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 35.000

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 35.000

    • Besonderheit: Höchster Berg Afrikas

    • Was man für die Besteigung des „Kili“ wissen muss, liest du hier

    Platz 1: Kala Patthar

    Himalaya / Nepal

    Kala Patthar im Himalaya in Nepal
    Foto: mauritius images / imageBROKER / Egmont Strigl
    Der Kala Patthar (5.545 m) im Himalaya in Nepal
    • Höhe: 5.545 m (+/- 5 m, alternative Angaben: 5.675 m)

    • Geführte Touren pro Jahr: circa 40.000

    • Besteigungen pro Jahr insgesamt: circa 40.000

    • Besonderheit: Unmittelbarer Nachbar des Mount Everests

    Weitere Informationen rund um das Thema: Most Guided Mountains

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken