15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Grünes Herz mit weißen Flecken

6 Pistenskitouren in der Steiermark

• 10. März 2022
von Anna Siebenbrunner

Pistenskitourengehen wird in der Steiermark schon lange praktiziert, entsprechend gut sind dafür die Voraussetzungen in den Skigebieten, allen voran im Ennstal. Wir haben sechs lohnende Ziele für euch zusammengestellt.

Blick vom Hohen Zinken
Foto: Siebenbrunner
Blick vom Hohen Zinken
Anzeige

1. Planai

Region Schladming-Dachstein

Die Pistenskitour auf die Planai beginnt in etwa auf Höhe der Mittelstation der 10er-Gondelbahn Planai bei der Kessler Alm. Die Aufstiegsroute, die ausschließlich Tourengehern vorbehalten ist, führt großteils durch den Wald. Pistenquerungen sind auf dieser Route eine Seltenheit. Insbesondere in der Vorsaison muss die Schneelage abseits der Pisten beachtet werden. Das Ziel der Skitour ist der Planai-Gipfel (1.906 m), von wo aus man einen herrlichen Blick ins Ennstal hat.

Die Abfahrt erfolgt auf einer beliebigen Piste. Hier führen gleich mehrere Routen wieder zur Kessler Alm. Diese bietet sich auch für eine abschließende Einkehr an.

  • Täglich von 8:30 bis 17:00 Uhr bzw. zu den Pistenbetriebszeiten (können abweichen) geöffnet
  • Pistentourenticket: € 10 (auch gültig auf der Hochwurzen und am Galsterberg)

2. Hochwurzen

Region Schladming-Dachstein

Bei der Hochwurzen-Skitour handelt es sich wohl um DIE Paradeskitour für einen Tourengeherabend. Sie kann von Montag bis Samstag auch abends begangen werden. Die gut ausgeschilderte Pistenskitour beginnt in Rohrmoos-Untertal an der Talstation der Gipfelbahn Hochwurzen. Die Aufstiegsroute entlang der Piste Nr. 33 führt hinauf bis zum Gipfel auf rund 1.850 m.
Hier befindet sich auch die Hochwurzenhütte, die neben der Seiterhütte eine gemütliche Einkehrmöglichkeit ist.

  • Täglich von 8:30 bis 17:00 Uhr bzw. zu den Pistenbetriebszeiten (können abweichen) geöffnet
  • Pistentourenticket: € 10
  • Special: Tourengeherabende

3. Pleschnitzzinken – Galsterberg

Region Schladming-Dachstein

Um auf den 2.112 m hohen Pleschnitzzinken zu gelangen, folgt man von der Talstation der Gondelbahn Galsterberg der beschilderten Skitourenroute. Diese verläuft zunächst entlang einer Piste, dann im Wald und zum Schluss im offenen Gelände am Rücken des Pleschnitzzinken. Dieser letzte Abschnitt sollte bei schlechter Sicht oder Lawinengefahr ausgelassen werden. Alternativ bietet sich hier das Kalteck (1.978 m) bei der Bergstation des Vorderkar-Sessellifts als Ziel an.

Die Abfahrt vom Pleschnitzzinken erfolgt in östlicher Richtung, bis man die Pisten erreicht und diesen talwärts folgt. Bei Tourengeherabenden ist hier unbedingt an das Mitführen einer Stirnlampe zu denken, da es am Galsterberg keine Flutlichtanlage gibt.

  • Täglich von 8:30 bis 17:00 Uhr geöffnet
  • Pistentourenticket: € 10
  • Special: Tourengeherabend am Dienstag, Donnerstag und Samstag (jeweils von 18:00 bis 23:00 Uhr ab 25. Dezember)

4. Tauplitzalm

Region Ausseerland – Salzkammergut

Direkt vom Talort Bad Mitterndorf (Ortsteil Zauchen) führt der seit der Wintersaison 2019/20 bestehende Skitourenweg auf die Tauplitzalm. Bei dieser beschilderten Route handelt es sich um keine Skipiste, daher ist ausreichend Naturschnee für die Begehung notwendig. Der idyllische Weg verläuft anfangs im Wald. Nach etwa 30 Minuten wird die Talstation der Gondelbahn Mitterstein erreicht, wo es rechts vom Speicherteich gut markiert Richtung Brentenmöser Alm, zum Tauplitzalm-Parkplatz und schlussendlich ins Tauplitzalm-Dorf geht. Für die Abfahrt bieten sich die präparierten Skipisten zu ihren Öffnungszeiten an.

  • Täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet
  • Benützung der Skitourenroute kostenlos

5. Mariazeller Bürgeralpe

Region Hochsteiermark

Vom berühmten Wallfahrtsort Mariazell aus führt diese Einsteigertour über die Stehralm und die Annawö auf die Mariazeller Bürgeralpe. Ausgangsort ist die Talstation des Bürgeralpe-Express. Hier kann auch das für die Benützung erforderliche Ticket gelöst werden. In gemächlicher Steigung schraubt sich die Skitourenroute die Bürgeralpe hinauf, vorbei an den Speicherseen und der Erzherzog-Johann-Warte zum Berggasthof, dem Ziel der Tour. Neben der Aufstiegsroute über die Annawö von Mariazell aus gibt es als Alternative noch einen (etwas steileren) Direktanstieg (ebenfalls von Mariazell aus) sowie eine weitere Variante vom Nachbarort Sankt Sebastian aus.

  • Täglich von 8:30 bis 17:00 Uhr geöffnet
  • Pistentourenticket: € 7
  • Special: verlängerter Tourengeherabend freitags bis 20:30 Uhr

6. Hoher Zinken – Lachtal

Region Murau

Über das Großlachtal führt eine Skitourenroute vom Talort Lachtal ausgehend über die Grillerlucke auf den Hohen Zinken (1.764 m). Bei einigermaßen gleichbleibender Steigung verläuft der Aufstieg entlang bzw. neben der Skiroute Großlachtal bergwärts. Für einen Zwischenstopp bietet sich die Grillerlucke an, von wo aus man einen herrlichen Ausblick in die umliegende Bergwelt hat.

  • Pistensperre von 16:00 bis 9:00 Uhr
  • Benützung der Piste kostenlos

Mehr zum Thema:

Bergwelten entdecken