15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Top 5

April-Favoriten: Die 5 beliebtesten Schweiz-Touren

• 30. April 2018

Wir stellen euch wieder pünktlich zum Monatsbeginn die 5 meistgeklickten Schweiz-Touren des Vormonats vor. Was sich abzeichnet? Ihr habt in den Sommermodus geschalten und verteilt eure Wandergunst gerecht auf verschiedene Kantone. Nur einer findet sich gleich zwei Mal unter den Top 5. Seid gespannt, los geht's!

Berner Alpen: Blick auf den Brienzersee im Kanton Bern
Foto: mauritius images / Prisma / Frischknecht Patrick
Berner Alpen: Blick auf den Brienzersee im Kanton Bern
Anzeige

Platz 5: Uferweg Aare

Bern

Sommerliche Temperaturen verlangen nachgerade nach erfrischenden Wanderungen. Der Uferweg Aare löst dieses Versprechen ein: Man wandert durch eine der bemerkenswertesten Flusslandschaften der Schweiz. Von Bern aus geht es durch ein unter Naturschutz stehendes und teilweise renaturiertes Gebiet, das nicht nur herrliche Blicke in die Berner Alpen erschließt, sondern immer wieder auch zum Rasten und Baden einlädt. Herrlich!

Platz 4: Bachtel

Zürich

Genussvoll und gemütlich verläuft auch jene Wanderung, die ihr im April auf Platz 4 geklickt habt: Von Gibswil geht es über den Bachtel, gewissermaßen „den“ Aussichtsberg der Zürcher Oberländer, nach Hinwil. Am Gipfel befindet sich ein 75 Meter hoher Turm, der ein fantastisches Panorama über den Zürichsee, die Appenzeller Alpen und die Innerschweizer Berge eröffnet. Nachdem man das Auge belohnt hat, gilt es sich dem körperlichen Wohl zu widmen. Und das sollte man im Restaurant Bachtel Kulm am Gipfelplateau tun. Besondere Empfehlung: das Walliser Rösti!

Platz 3: Buochserhorn

Urner Alpen / Nidwalden

Platz 3 gebührt endlich einer richtigen Bergtour – wiewohl auch diese Genuss auf ganzer Linie verspricht. Das Buochserhorn (1.807 m) in den Unterwaldner Voralpen zählt zu den großen Klassikern in der Region Luzern. Über 1.300 Höhenmeter wollen bewältigt werden, dafür wird man am Gipfel reich beschenkt – und zwar mit einem sensationellen Blick auf den Vierwaldstättersee, den Oberbauenstock und den Brisen. Was keinesfalls fehlen darf? Ein Besuch im Alpbeizli mit eigener Käserei auf der Musenalp. Hier kredenzt man zum Beispiel Meringue mit Rahm, Käseplättli und verschiedene Wähen (Blechkuchen).

Platz 2: Etang de Gruère

Jura

Rund um den größten Moorsee der Schweiz: Der Etang de Gruère befindet sich auf dem Hochplateau der Freiberge im Jura und dient als Lebensraum für zahlreiche – zum Teil vom Aussterben bedrohte – Pflanzen und Tiere. Verschiedene Informationstafeln entlang der Strecke vermitteln Wissenswertes dazu. Die ausgedehnte Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet führt durch eine einzigartige Moorlandschaft und eignet sich bestens für einen Auftakt in die Wandersaison. Wir finden: Ein verdienter Platz 2!

Platz 1: Uferweg Brienzersee

Berner Alpen / Bern

Platz 1 der meistgeklickten Touren im April gebührt nun erneut dem Kanton Bern – zu Recht. Der Uferweg am Brienzersee gilt als einer der schönsten Uferwege der Schweiz. Ausgehend von Iseltwald führt er fast durchgehend am Ufer des blaugrün schimmernden Brienzersees entlang, windet sich weiter durch einen zauberhaften Bergwald mit mystisch gewundenen Baumstämmen, passiert immer wieder idyllische Badeplätze und findet schließlich einen finalen Höhepunkt am prunkvollen Grandhotel Giessbach, das definitiv einen näheren Blick lohnt.

Viel Spaß beim Wandern!

Mit Bergwelten auf deinen ersten 3.000er

Bergwelten Bergschule
Foto: Bergwelten
Bergwelten Bergschule

Wolltest du immer schon einmal auf dem Gipfel eines 3.000ers stehen, aber dir fehlt das nötige Know-how? Dann bist du bei der Bergwelten-Bergschule genau richtig! In neun Online-Modulen vermitteln dir unsere Expertinnen und Experten alles, was du für deine erste Hochtour wissen musst. Melde dich jetzt an und verwirkliche deinen Traum!

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken