Winterlaufen in der Pinzgauer Bergwelt

5 Must-haves für Winterläufer

Tipps & Tricks • 26. Februar 2016
von Wolfgang Jaritz

Manuel Reuter – deutsche Tourenwagenlegende und zweimaliger Sieger der 24 Stunden von Le Mans – mag es auch abseits der Autorennpiste schnell. Der gebürtige Mainzer lebt im Salzburger Pinzgau und ist nach wie vor dem Motorsport verbunden. Zum Ausgleich zum schnelllebigen Arbeitsalltag in und hinter der Boxengasse hält sich Manuel Reuter mit Skitourengehen und vor allem Triathlon fit. Dazu gehört auch ein konsequentes Lauftraining im Winter. Dies mag zwar an der Côte d'Azur noch mit Shorts vonstattengehen; in der Pinzgauer Bergwelt sind dafür aber speziellere Komponenten erforderlich. Uns zeigt Manuel Reuter, worauf es beim Winterlaufen in Sachen Ausrüstung ankommt.

Manuel Reuter
Manuel Reuter

Traktionskontrolle

Die Antriebsschlupfregelung, auch Traktionskontrolle genannt, sorgt dafür, dass die Räder beim Anfahren eines Wagens nicht durchdrehen. Dem Winterläufer steht derart elektronisches Hightech-Material nicht zur Verfügen. Um aber dennoch während des Laufens auch auf rutschigem Untergrund ausreichend „Gas“ geben zu können verwendet Manuel Reuter ein High-End Produkt: den DTS BUGrip von ICEBUG mit integrierten Spikes. Durch eine Membran werde die Füße zudem trocken gehalten, sei es im Matsch, Schnee oder Regen.
 

DTS BUGrip GTX von Icebug
DTS BUGrip GTX von Icebug

Feintuning

Damit das ausreichende Feingefühl zwischen Schuh und Fuß auch im tiefen Schnee und Matsch ohne unterkühlte Zehen und Ballen erhalten bleibt, verwendet Manuel Reuter zum DTS BUGrip die wasserdichte aber atmungsaktive GAITER Gamasche des schwedischen Herstellers ICEBUG. Sie hilft den Knöchelbereich und den Schuhrand auch bei längeren Läufen im Schnee oder Regen trocken zu halten.
Auch die Hände wollen geschützt werden. Dabei vertraut er, egal ob Cockpit oder Laufpiste dem Münchner Traditionsunternehmen Roeckl. Fürs Laufen ist es der KOUSSI 3406; Winddicht, wärmend und reflektierend vereint dieser Handschuh Tragekomfort mit Sicherheit.
 

Icebug Gaiter Gamasche
Icebug Gaiter Gamasche

Fernlicht/Rücklicht

Im Rennauto ist für Manuel Reuter der Helm Pflicht; beim Winterlaufen ist es eine entsprechend konzipierte Haube von LUMA für die kalte Jahreszeit. Sie schützt Kopf und Ohren vor Kälte, Wind und Nässe und verhindert, dass ein Großteil der Körperwärme nach oben verpufft. Das Besondere an der LUMA Active ist jedoch ihr integriertes LED Leuchtsystem. Fernlichter in drei Leuchtstufen und ein integriertes Rücklicht um es nicht nur warm zu haben, sondern auch bei schlechter Sicht zu sehen und gesehen zu werden. Dies, vereint mit modischem Design und herausragendem Tragekomfort durch die nahtlose Integration des LED-Systems bei geringem Gewicht, macht für Manuel Reuter die LUMA Active zum ultimativen Begleiter während der ausgedehnten Laufeinheiten in den kurzen Wintertagen.
 

Luma Active
Luma Active

Frostschutzmittel

Egal ob Hockenheimring, Nürburgring oder in Le Mans – im Hochsommer bei Außentemperaturen von über 30° gerät man auch in den hochtechnischen Rennanzügen leicht ins Schwitzen. Nicht übermäßig zu schwitzen und es dennoch während des Winterlaufs angenehm warm zu haben, dafür sorgt eine Mehrschicht Laufbekleidung dessen Herzstück über der Funktionsunterwäsche liegt: Manuel Reuter verwendet hier einen Stretch-Fleece von ARC´TERYX. Die vielseitige Stradium Jacket besteht aus dem weichen, dehnbaren, luftdurchlässigen und leichten Material Torrent und wird an Armen und Schultern verstärkt mit wasserdichtem Socora. Geschaffen für das Bergtraining und anstrengende Ausdaueraktivitäten bei niedrigen Temperaturen, spendet die Jacke auch in Erholungspausen nach dem Training Wärme.
 

ARC´TERYX Stradium Jacket
ARC´TERYX Stradium Jacket

Regenabstimmung

Im Autorennsport wird bei Regen und Schnee von Slicks auf Profilreifen gewechselt. Beim Winterlaufen folgt über der Funktionswäsche und dem Stretch-Fleece ein Windbreaker der zugleich Regen- und Schnee abhält und trotzdem die Atmungsaktivität garantiert. Das derzeitig High-Endprodukt am Markt ist die Active Jacke mit dauerhaft wasserabperlender Oberfläche von GORE RUNNING WEAR, auf die auch Manuel Reuter schwört. Dank einer neuartigen Konstruktion ist sie das leichteste und atmungsaktivste Gore-Tex Material auf dem Markt, das sich auch ohne Nachbehandlung nicht mehr mit Wasser vollsaugt und diese Eigenschaft dauerhaft behält.
 

ONE GORE-TEX® Active Jacke
Foto: Active
ONE GORE-TEX® Active Jacke

Bergwelten entdecken