Himmelbauer

1.281 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

April bis Oktober

Telefon

+43 4782 2038

Homepage

http://www.almgasthof-himmelbauer.at

Betreiber/In

Astrid Schachner

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
  • Mit Kindern auf Hütten
  • So schmecken die Berge

Lage der Hütte

Tradition und Gemütlichkeit verschmelzen am Almgasthaus Himmelbauer, der auf eine 700-jährige Geschichte zurückblicken darf. Sonnseitig gelegen, auf 1.281 m hoch über dem Mölltal, fügt sich der Gasthof in die idyllische Natur Oberkärntens ein. Ob für Sportbegeisterte, Erholungssuchende, Familienurlaube oder einen zünftigen Urlaub auf der Alm, das Haus bietet wahrlich „himmlische Genüsse“ für Tagesgäste gleichermaßen wie für Urlaubsgäste.

Die hausgemachten Kärntner Spezialitäten schmecken am Besten auf der Sonnenterrasse mit ihren herrlichen Weitblicken, in der urigen Stube oder in der Alm-Bar. Zudem stammen die Produkte aus eigener Landwirtschaft. Mit seiner herrlichen Lage ist der Himmelbauer-Hof ein idealer Ausgangs- und Zielpunkt für Wanderungen. Die Mölltaler Bergwelt und die landschaftliche Einzigartigkeit des Nationalparks Hohe Tauern verzaubern.

Leben auf der Hütte

Das vielseitige Angebot des Ausflug-Gasthofs unterhält mit ausgewählten Schmankerln der Kärntner Küche. In den gemütlichen Zimmer oder Appartements bzw. in den Ferienwohnung fühlt man sich ganz wie zu Hause. Auch für die Kinder ist am hauseigenen Spielplatz bestens gesorgt. Mit Zusatzangeboten wie einer Begehung der Groppensteinschlucht, Fahrrad-Trekking Touren, Rafting und vielem mehr wird das umfangreiche Angebot des Himmelbauer Hofes abgerundet. Einfach nur genießen.

Gut zu wissen

Nachhaltigkeit wird am Himmelbauer Gasthof groß geschrieben. Das Brennmaterial stammt aus dem eigenen Wald, die Stromversorgung wird über eine Photovoltaik Anlage sichergestellt und das Wasser kommt aus der eigenen Bergquelle.

Touren in der Umgebung

Von Mallnitz (1.191 m) über den Theatersteig zum Gasthof (2:30 h).

Anfahrt

Von Spittal an der Drau kommend (A10) über die B100 nach Möllbrücke, anschließend die B106 nach Obervellach. Von Obervellach weiter in den Ortsteil Semslach, dann bergwärts zum Gasthof.

Parkplatz

Kostenlos beim Gasthof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Obervellach.

Über Westendorf und das Windautal erreicht man die Gamskogelhütte inmitten der Kitzbüheler Alpen. Die Küche ist ausgezeichnet, dank der Wild-, Fisch- und Fleischgerichte ist Familie Margreiter Mitglied der Qualitätsvereinigung „Tiroler Wirtshaus“. Die Hütte bietet für Kinder einen Spielplatz, Wanderern und Bergsteigern einen perfekten Ausgangspunkt für Touren aller Art. Mountainbiker kommen in der Umgebung auch auf ihre Rechnung, wenn sie die Bergwelt erkunden.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Kärnten

Gmünder Hütte (1.186 m)

Die Hütte, oberhalb von Malta in der Kärntner Ankogelgruppe gelegen, ist vor allem im Sommer das perfekte Refugium für Wanderer, Kletterer und Mountainbiker. Im Winter ist die Region besonders bei Eiskletterern beliebt. Dank ihrer relativ niedrigen Lage und der Anfahrtsmöglichkeit mit dem Auto, eignet sich das Haus auch für Familien mit Kindern und Menschen mit Behinderung. Das gemütliche Haus verfügt über alle Annehmlichkeiten eines gediegenen Berggasthofs.  
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Zimmererhütte (1.598 m)

Im einem der schönsten Talschlüsse der Ostalpen, in Kolm Saigurn am Ende des Salzburger Rauristales, liegt die Zimmererhütte. Vor der Haustür erheben sich mächtige Dreitausender, die wildromantische Landschaft mit Almen, plätschernden Bächen und Wasserfällen lädt zum Wandern und Staunen ein. Die Gegend ist ideal für Wanderungen mit der Familie, ebenso wie die Zimmererhütte, die in drei Ferienwohnungen aufgeteilt ist. Wanderwege führen in den „Rauriser Urwald“, zu atemberaubenden Wasserfällen oder zum Tauerngold-Rundwanderweg und dem Gletscherlehrweg auf über 2.000 m Seehöhe.  
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken