Tourentipps

Stadtnah: 7 Wanderungen bei Zürich

Touren-Tipps • 23. Oktober 2019

Als größte Stadt der Schweiz hat Zürich vor allem den Ruf einer Metropole – doch gleich außerhalb der Stadtgrenze warten schon die imposanten Westalpen und damit unzählige Möglichkeiten zum Wandern. Wir stellen euch 7 stadtnahe Wanderungen rund um die Großstadt vor.

Zürich: Blick über die Stadt in die Berge
Foto: mauritius images / P. Widmann
Wandern rund um Zürich: Blick über die Stadt in die Berge

1. Über den Bachtel

Abwechslungsreiche Wanderung auf den Aussichtsberg der Zürcher Oberländer: Von Gibswil über den Bachtel (1.115 m) nach Hinwil. Vom 75 m hohen Bachtelturm am Gipfel sieht man bei gutem Wetter über den Zürichsee bis in die Appenzeller Alpen und die Innerschweizer Berge.

Ausgangspunkt: Bahnhof Gibswil (45 Minuten Fahrzeit)

Öffentliche Verkehrsmittel: 45 Minuten Fahrzeit

  • S15 bis Rüti
  • S26 bis Gibswil

Die Tour im Detail

Wandern • Zürich

Über den Bachtel

Dauer
3:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,8 km
Aufstieg
389 hm
Abstieg
581 hm

2. Hoch-Ybrig

Der Hoch-Ybrig in den Schwyzer Voralpen ist eines der nächstgelegenen Wintersportgebiete von Zürich, aber auch zum Wandern allemal einen Besuch wert. Eine gleichermaßen lohnende wie fordernde Tour stellt etwa die aussichtsreiche Überschreitung von Weglosen über die Gipfel Druesberg (2.282 m) und Forstberg (2.215 m) mit Endpunkt in Sternen dar.

Ausgangspunkt: Talstation Weglosen (55 Minuten Fahrzeit)

Öffentliche Verkehrsmittel: 90 Minuten Fahrzeit

  • Zug bis Wädenswil
  • S13 bis Einsiedeln
  • Bus 556 bis Hoch-Ybrig / Talstation Weglosen

Die Tour im Detail

3. Über Schnebelhorn und Hörnli

Zwei Gipfel-Wanderung im Zürcher Oberland: Die lohnende Rundwanderung verbindet zwei der schönsten Schweizer Logenplätze miteinander. Vom Bahnhof Steg geht es zunächst auf den höchsten Berg des Kantons Zürich, das Schnebelhorn (1.292 m), und von dort weiter auf das Hörnli (1.133 m), das den Ruf als schönster Gipfel der Region genießt.

Ausgangspunkt: Bahnhof Steg (40 Minuten Fahrzeit)

Öffentliche Verkehrsmittel: 55 Minuten Fahrzeit

  • S15 bis Rüti
  • S26 bis Steg im Tösstal

Die Tour im Detail

4. Höllgrotten im Lorzetobel

Abtauchen in die Unterwelt des Zugerlands: Die Höllgrotten liegen inmitten des romantischen Lorzetobels zwischen Neuägeri und Baar und werden auf dieser gemütlichen Rundwanderung ebenso passiert wie auch die geschichtsträchtige Ruine Wildenburg. Insgesamt eine besonders schöne Tour durch die von Wasserläufen und Schluchten geprägte Landschaft der Zentralschweiz.

Ausgangspunkt: Bahnhof Baar (30 Minuten Fahrzeit)

Öffentliche Verkehrsmittel: 20-30 Minuten Fahrzeit

  • S24 bis Baar (30 Minuten) oder Zug (Richtung Luzern) bis Baar (20 Minuten)

Die Tour im Detail

5. Uetliberg und Albiskette

Überschreitung des Zürcher Hausbergs Uetliberg (869 m): Von Triemli in Zürich geht es über ein treppenreiches Gratwegli über das Kulmhotel und Felsenegg bis zum Aussichtsturm auf der Schnabel-Hochwacht (879 m) mit lohnendem Weitblick über Zürich und weiter zu den Mauerresten der Ruine Schnabelburg am Schlossberg. Durch Buchenwälder geht es schließlich zur S-Bahn-Station Sihlwald, dem Endpunkt der Wanderung.

Ausgangspunkt: Triemli in Zürich

Die Tour im Detail

6. Panoramaweg über Zürich

Eine weitere Tour auf den Uetliberg (869 m) führt familienfreundlich über den Planetenweg zum Aussichtspunkt Felsenegg mit fantastischem Blick über Zürich und Zürichsee. Erlebnisreich geht es von dort mit der Felseneggbahn nach Adliswil, dem Ziel der Wanderung.

Ausgangspunkt: Hauptbahnhof Zürich

Die Tour im Detail

7. Über die Lägeren

Abwechslungsreiche Wanderung entlang der Gratwege am Zürcher Jurakamm: Weitab vom eigentlichen Hauptkamm wölbt sich mit der Lägeren die erste Jurawelle empor. Zunächst erfolgt der Zustieg zu ihr über den Jura-Hauptwanderweg und das mittelalterliche Städtchen Regensberg, von wo aus dann der eigentliche Lägeren-Grat begangen wird. Über Hochwacht (856 m), die Ruine Altlägeren, Burghorn (859 m) und die Burg Schartenfels geht es schließlich über eine lange Treppe hinunter in die sehenswerte Altstadt von Baden unweit der belebten Innenstadt.

Ausgangspunkt: Bahnhof Dielsdorf (30 Minuten Fahrzeit)

Öffentliche Verkehrsmittel: 25 Minuten Fahrzeit

  • S15 bis Dielsdorf

Die Tour im Detail

Wandern • Zürich

Über die Lägeren

Dauer
4:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,5 km
Aufstieg
411 hm
Abstieg
506 hm

Mehr zum Thema

Güggisgrat: Niederhorn in der Schweiz
Möglichst lange oben bleiben: Das ist die Devise bei Wanderungen auf Graten. Hier hält das Gipfelgefühl stundenlang an. Wir stellen euch 5 ausgewählte Touren in der Schweiz zwischen Genfersee und Bodensee vor.
Pilatus bei Luzern in der Schweiz
Er ist der Haus- und Lieblingsberg der Luzerner: Das Bergmassiv Pilatus in der Schweiz. Seine höchste Erhebung trägt den Namen Tomlishorn und ragt bis auf 2.128 m in den Himmel. Am Bergplateau stehen zwei Hotels, der Pilatus selbst ist über zwei Bergbahnen bestens erschlossen.
Video: Die Schweiz im Zeitraffer
Über vier Monate hat der Schweizer Christian Mühlhauser die Walliser Berge mit der Kamera eingefangen. Entstanden sind diese außergewöhnlichen Zeitraffer-Aufnahmen. Ein Video zum Träumen!

Bergwelten entdecken