Anzeige

Rossberghütte

1.000 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Ganzjährig geöffnet; Selbstversorgerhütte!

Mobil

+43 664 652 75 70

Betreiber/In

Leopold Ertl

Räumlichkeiten

Matratzenlager
15 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Seminarraum
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang
  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

Die Rossberghütte ist eine kleine Selbstversorgerhütte, die exakt auf 1.000 m Höhe am Waldrand oberhalb von Scheffau am Tennengebirge (Salzburg) steht.

Im Sommer ist sie ein bevorzugtes Nachtlager für Wanderer; im Winter wird sie gerne von Skitouren-Gehern benutzt. Neben der Hütte mit Matratzenlager und kleiner Stube steht den Besuchern noch ein kleiner Schuppen zur Verfügung, in dem man Material und Lebensmittel aufbewahren kann.

Die Hütte eignet sich durch ihre geschützte Lage für den Aufenthalt mit Kindern.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Ausgangspunkt ist der Ort Oberscheffau im Land Salzburg, den man über die Tauernautobahn im Westen und den Hallstätter See im Osten erreicht. Vom dort folgt man der Beschilderung auf einem mäßig steilen Forstweg.

Gehzeit: 1:15 h

Höhenmeter: 513 m

Alternative Route: über Hall (3 h), über Oberlaussa (2:30 h).

 

Leben auf der Hütte

Das romantische Holzhaus am Waldrand ist besonders bei Gruppen mit Kindern beliebt. Die Kleinen können hier ausgelassen über die Almwiesen toben, im Wald das Klettern üben oder vor der Hütte ein Lagerfeuer machen.

Die Bettenlager im ersten Stock sind für kleine bis mittlere Gruppen ausgelegt.

Die relativ niedrige und geschützte Lage birgt wenig Gefahr. Die Hütte eignet sich auch sehr gut für Skitouren im Winter.

 

Gut zu wissen

Matratzenlager und Toilette vorhanden. Extra Stadel für Material und Lebensmittel-Aufbewahrung. Geheizt und gekocht wird mit Holz. Fließendes Wasser kommt vom Brunnen vor dem Haus.

Guter Handy-Empfang, kein WLAN. Ganzjährige geöffnet. Das Mitbringen von Hunden ist im Vorfeld abzuklären.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Laufener Hütte (1.726 m), die in 5 h Gehzeit zu erreichen ist. Außerdem: Dr.-Heinrich-Hackel-Hütte (1.531 m, 8 h).

Tourenmöglichkeiten: Scheiblingskogel (2.290 m, 3 h); Wieswand (2.017 m, 3:30 h); Schwerwand (2.212 m, 3 h).

Anfahrt

Über den Hallstätter See im Osten oder über die Tauernautobahn im Westen nach Oberscheffau.

Parkplatz

Oberscheffau, Beginn des Forstweges.

Bergwelten entdecken