16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Ankogel - Etappe 1: Kölnbreinsperre zur Osnabrückner Hütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:30 h
Länge
14,7 km
Aufstieg
344 hm
Abstieg
344 hm
Max. Höhe
2.030 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Der Ankogel (3.252 m) ist der Namensgeber der Ankogelgruppe - der östlichsten Gebirgsgruppe der Hohen Tauern.
 
Die Tour besteht aus zwei Etappen. Beim ersten Teil der Tour handelt es sich um eine gemütliche Wanderung, die entlang des Kölnbreinspeichers (1.903 m) bis zur Osnabrückner Hütte (2.021 m) führt. Eine schöne Wanderung mit großartigen Ausblicken auf die umliegenden 3000er der Ankogelgruppe.

Weiter auf den Ankogel handelt es sich um eine Gletscher-Hochtour mit beeindruckendem Panorama auf das Großelendkees.
💡
Man kann die Tour aber auch in zwei Tagen unternehmen und dann auf der Osnabrückner Hütte übernachten. Die Schutzhütte verfügt über gute Küche und freundliche Bewirtung.
 

Anfahrt

A10 Tauernautobahn Abfahrt Gmünd, weiter Richtung Maltatal bis zur Maltatalhochalmstrasse (Maut), weiter bis zur Kölnbreinsperre

Parkplatz

kostenlos bei der Kölnbreinsperre

Bergwelten entdecken