16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Kulturlandschaftsweg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:15 h
Länge
14 km
Aufstieg
358 hm
Abstieg
129 hm
Max. Höhe
1.081 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Diese kurze und leichte Wanderung ohne gröbere Anstiege in den Kitzbüheler Alpen in Salzburg führt von Fürth über Piesendorf und Walchen zum Aussichtspunkt auf dem Naglköpfl, von wo man das eben durchgangene Salzachtal noch einmal von oben genießen kann. So ist diese Tour perfekt für zwischendurch oder mit Kindern zu bewältigen und auch fast ganzjährig begehbar. Zusätzlich locken mehrere Sehenswürdigkeiten entlang des Weges - von den Tauern- und Keltenliegen, auf denen es sich herrlich entspannen lässt, bis zur Naglköpflkapelle. Auch Einkehrmöglichkeiten, z.B. beim beliebten Naglbauer am Zielort, bieten sich zur Genüge.

💡

Die Naglköpflkapelle beherbergt vier Schutzheilige, die für vier Interessensgruppen oder vier verschiedene Menschen stehen. Die Kapelle ist als Kommunikationszentrum gedacht, als ein Ort, der zum Verweilen und miteinander Reden einlädt - denn nur durchs Reden kommen d`Leut zam.

Anfahrt

Von Zell am See über Piesendorf zum Bahnhof Fürth/Kaprun.

Parkplatz

Parkmöglichkeit beim Bahnhof Fürth/Kaprun.

Öffentliche Verkehrsmittel

Salzburg Verkehr (Bus & Zug)

Bergwelten entdecken