15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Celler Hütte von der Bergstation der Ankogelbahn / Mallnitz

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
6,1 km
Aufstieg
175 hm
Abstieg
577 hm
Max. Höhe
2.631 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Celler Hütte ist eine ganz kleine und sehr einfache Selbstversorgerhütte auf 2.240 m auf dem Goslarer Weg zwischen Hannoverhaus und Gießener Hütte in der Ankogelgruppe im Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten. 

💡

Wer die Bahn nicht benutzen möchte, kann auch über das Seebachtal und die Schwußnerhütte aufsteigen (Weg 528) und sich dann auf den Weg 519 rechts einreihen, um zur Celler Hütte zu gelangen. Gehzeit rund 5:30 h. 

Anfahrt

Von Norden über das Gasteinertal bis Beckstein. Mit der Tauernschleuse der ÖBB bis Mallnitz. In den Ort Mallnitz fahren und weiter bis in den Ortsteil Stappitz, wo sich die Talstation der Angkolgebahn befindet. Mit der Seilbahn bis zur Bergstation.

Parkplatz

Parkplatz bei der Talstation der Ankogelbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mallnitz ist mit der Bahn sehr gut zu erreichen, da es über einen IC-Bahnhof verfügt. Mit dem Wandertaxi zur Talstation der Ankogelbahn und mit der Seilbahn bis zur Bergstation.

Bergwelten entdecken