Rundwanderung Bacherwandalm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 5,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
507 hm 507 hm 1.671 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

„Wenn man den Weg verloren hat, lernt man ihn kennen.“ Mit Sprüchen wie diesen hat der Ander, der legendäre, leider schon verstorbene Senner der Bacherwandalm im Stubaital, die Zugangswege zu seinem Reich bestückt. Da und dort tut ein wenig Zuspruch gut. Die Pfade zur Bacherwandalm sind alpinen Zuschnitts und erfordern im steilen „Waldwurzelgelände“ einen sicheren Tritt. Doch der Lohn ist groß.

💡

Von der Terrasse vor der urigen Hütte, die hoch über einer Schlucht mit Wasserfall thront, genießt man eine spektakuläre Schau bis zum Sulzenauferner und den Gletscherbergen im Talschluss. Dazu gibt’s im Brunnentrog gekühlte Getränke, während Hansl, der jetzige Hüttenwirt, bodenständige Köstlichkeiten auf den Tisch zaubert.

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Stubaital von Wolfgang Heitzmann.

Anfahrt

Von Innsbruck über die A13, Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift. Ab Neustift Dorf noch ca. 12 km bis Falbeson über die Hauptstraße Richtung Gletscher. Gegenüber von Falbeson zur Doadleralm (1.250 m) abzweigen. 

Parkplatz

Parkplatz bei der Dodleralm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Falbeson.

Doadleralm
Hütte • Tirol

Doadleralm (1.214 m)

Die Doadleralm liegt auf 1.214 m mitten im grünen Talboden unweit des Naherholungsgebietes Klaus Äuele im Neustifter Ortsteil Falbeson hinteren Stubaital. Das Haus ist sozusagen ein „all-time-favourite“, weil erstens so gut wie ganzjährig geöffnet, zweitens bequem mit dem Auto erreichbar und drittens stets gut bewirtschaftet. Zuletzt viele Jahre lang von Familie Völlenklee und seit Beginn der Sommersaison 2017 von Thomas Spindler und seiner Lebensgefährtin Sandra. Von der sonnigen Terrasse aus gesehen dominieren die steilen Wände der Greitspitze (2.784 m) zur rechten und zur linken der Manteler (2.811 m) das Sichtfeld. Die Doadleralm ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für ein bunt gemischtes Publikum, denn sie lädt nicht nur zum Verweilen ein, sondern ist zugleich auch Ausgangs- und Endpunkt schöner Wanderungen, Bergtouren, von Bikeausflügen, Spaziergängen und idyllischen Langlaufrunden. Der Einstieg in die Loipe ist vor der Türe möglich. Oft nutzen außerdem auch vom Stubaier Gletscher kommende Wintersportler die Gelegenheit für einen kurzen Zwischenstopp auf dem Nachhauseweg.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Bacherwandalm
Hütte • Tirol

Bacherwandalm (1.620 m)

Die Bacherwandalm befindet sich auf 1.620 m Seehöhe in den Stubaier Alpen im Gemeindegebiet von Neustift im Stubaital. Der Name lässt es schon erahnen und tatsächlich ist die Alm ziemlich spektakulär nahe einer senkrechten Felswand auf schönen, aber sehr steilen Almwiesen gelegen. Nicht weniger beeindruckend ist der Ausblick: Von der Terrasse der urigen und fast vollständig aus Holz erbauten Hütte eröffnet sich ein tolles Panorama, das die Sicht auf fast alle markanten Gipfel des Stubaitals freigibt. Vom Wilden Freiger (3.418 m) über die Mairspitze (2.781 m), das Zuckerhütl (3.505 m), den Großen Trögler (2.902 m), die Schaufelspitze (3.333 m), die Greitspitze (2.784 m), die Brennerspitze (2.877 m), den Hohen Burgstall (2.611 m) und sogar bis zu den Kalkkögeln in der Schlick kann der Blick eine wirklich weite Runde schweifen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Zirmsteig

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,6 km
Aufstieg
530 hm
Abstieg
490 hm

Bergwelten entdecken