Tourentipps

9 Skitouren zwischen Salzkammergut und Tennengau

Touren-Tipps • 5. März 2019

Die Region zwischen Salzkammergut und Tennengau ist ein kleines Paradies für Skitourengeher: Bis zu 1.800 Meter erreichen die Gipfel, die wie geschaffen sind für´s Skitourengehen aller Könnensstufen: Egal, ob Einsteiger, Genießer oder Profi – hier kommen alle auf ihre Kosten.

Feierabendrunde auf´s Zwölferhorn
Foto: Claudia Timm
Feierabendrunde auf´s Zwölferhorn

Die Skitourenregion zwischen dem Salzkammergut und Tennengebirge kann zwar nicht mit hohen, alpinen Gipfeln aufwarten, aber sie bietet abwechslungsreiches Tourengelände für jeden Geschmack und ist von der Stadt Salzburg schnell erreichbar. Auch bei Schlechtwetter oder angespannter Lawinensituation finden sich sichere Alternative, die bei Schönwetter fast beliebig ausgedehnt werden können.

1. Zwölferhorn (1.521 m)

Viele Wege führen auf das Zwölferhorn, doch am schnellsten erreicht man den beliebten Skigipfel über dem Wolfgangssee vom großen Parkplatz in der hinteren Tiefbrunnau. Schnelle Geher benötigen auf dem direkten Weg über die Forststraße nicht mehr als 1 Stunde. Die Tour wird auch gerne bei Nacht mit Stirnlampe begangen.

Alternativ wählt man den markierten Anstieg über die Skipiste ab St. Gilgen. Die Route führt im Grunde vom Parkplatz schnurstracks zum Gipfel. Wer es ruhiger mag, entscheidet sich für die einsame Variante über den Pillstein. Selbst wenn der Parkplatz in der Faistenau gut gefüllt ist, findet man hier noch Ruhe und kann gemächlich seine Spuren in den Schnee ziehen.

Die Touren im Detail

2. Loibersbacher Höhe (1.460 m)

Ein gutes Ziel für Einsteiger ist der markierte Skitourenlehrpfad auf die Loibersbacher Höhe. Der Anstieg ist fast immer gespurt und führt durch liebliches Alm- und Waldgelände. Unterwegs informieren zahlreiche Infotafeln über die korrekte Gehtechnik, mögliche Gefahren, das richtige Lesen des Lawinenlageberichts und eine sinnvolle Routenwahl.

Die Tour im Detail

Skitouren • Salzburg

Loibersbacher Höhe

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
9,4 km
Aufstieg
730 hm
Abstieg
730 hm

3. Trattberg (1.757 m)

Mautfrei gelangt man im Winter mit Tourenski in etwa 2 Stunden auf den flachen Bergrücken des Trattbergs. Von der verlassenen Mautstation folgt man - mit zahlreichen Abkürzern – der schneesicheren Forststraße hinauf zur Enzianhütte. Von hier geht es linker Hand auf den breiten, oft abgeblasenen Rücken zum formschönen Gipfelkreuz mit schöner Aussicht auf die Osterhorngruppe.

4. Wieserhörndl (1.546 m)

Das Wieserhörndl befindet sich im zur Zeit aufgelassenen Skigebiet Gaissau-Hintersee. Man erreicht den beliebten Skigipfel entweder von der Gaissau oder über den steilen Anstieg ab Hintersee. Besonders romantisch ist der Gipfel bei sternenklarer Vollmondnacht. Gemütlich einkehren kann man in der urigen Spielbergalm.

Die Tour im Detail

Skitouren • Salzburg

Wieserhörndl

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
9,4 km
Aufstieg
970 hm
Abstieg
960 hm

5. Regenspitz (1.675 m)

Dieser Rücken kann entzücken. Eine meist einsame Skitour über den sanften Nordrücken des Regenspitz. Vom Satzstein nahe dem kleinen Örtchen Hintersee folgt man dem Almweg durch den Wald zur sonnig gelegenen Feichtensteinalm. Von dort geht es über den breiten Rücken hinauf zum Gipfel. Bei eisigen Verhältnissen kann das letzte Stück etwas unangenehm sein. Dafür entschädigt die fantastische Aussicht auf das Tennengebirge, die Osterhorngruppe und die Salzkammergutberge allemal.

Die Tour im Detail

Skitouren • Salzburg

Regenspitz

Dauer
3:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
10,5 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
910 hm

6. Gennerhorn (1.735 m)

Das Gennerhorn gehört zu den anspruchsvolleren Tourenzielen der Region und bereitet so auch Skitouren-Profis viel Freude. Vom Parkplatz Lämmerbach am Talschluss bei Hintersee  gelangt man über die Forststraße zur Genneralm. Kurz vor der Alm wird in den steilen Osthang des Gennerhorns gequert. Über ein schmales Felsband erreicht man den teilweise unangenehmen Ausstieg auf den breiten Rücken zum Gipfel. Bei absolut sicheren Verhältnissen lohnt die steile Abfahrt über die Nordflanke.

7. Schlenken (1.648 m)

Die leichte Skitour im Süden der Stadt Salzburg bietet perfektes Gelände für Einsteiger und Genießer. Bei absolut sicheren Verhältnissen freuen sich Skitouren-Profis über die rassige Steilabfahrt durch die Schlenkenrinne.

Die Tour im Detail

8. Königsberger Horn (1.621 m)

Mittelschwere Skitour auf das spitze Horn hoch über den Wolfgangssee. Die wenig begangene Tour ab dem Jagdhaus in Unterzagl bei Hintersee hat nicht nur sagenhafte Tiefblicke, sondern auch eine rassige Abfahrt zu bieten.

Die Tour im Detail

Skitouren • Salzburg

Königsberger Horn

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
8,6 km
Aufstieg
880 hm
Abstieg
880 hm

9. Leonsberg (1.745 m)

Abwechslungsreiche Landschaft und eine tolle Aussicht auf die Seenlandschaft des Salzkammerguts kann man auf der Skitour auf den Leonsberg zwischen Wolfgangs- und Attersee erleben. Besonders romantisch ist der Zustieg über die Kienbachklamm.

Die Tour im Detail

Skitouren • Oberösterreich

Leonsberg

Dauer
3:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
13,6 km
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm

Mehr zum Thema

Skitourengehen im Lungau in Salzburg: Zur Felskarspitze
Rupert Hauer ist leidenschaftlicher Lungauer – und das schon seit 50 Jahren. Er weiß also ziemlich genau, wo die schönsten Skitouren-Ziele in seinem Salzburger Winterparadies liegen. Uns stellt er sie vor.
Skitourengeher am Similaun im Schnalstal an der Grenze von Tirol und Südtirol
Lohnende Skitourenziele gibt es zuhauf, einige Berge aber haben es unter die großen Klassiker der Alpen geschafft. Wir stellen euch 6 ausgewählte Ski(hoch)tourenberge der alpinen Sonderklasse vor.
Brauneck-Ausblick
Immer mehr Skitourengeher erkennen, dass sich Pisten nicht nur fürs Bergab, sondern auch fürs Bergauf eignen. Wir stellen euch eine Auswahl der beliebtesten Pisten- und Lehrpfad-Touren in den bayerischen Alpen vor.

Bergwelten entdecken