15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Eisenkappler Hütte von Ebriach (Eisenkappel-Vellach)

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:13 h
Länge
5 km
Aufstieg
870 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.553 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Eisenkappler Hütte (1.553 m) ist Ausgangspunkt für Wanderungen zum und rund um den Obir in Kärnten in den Nord-Karawanken in der Region Bad Eisenkappel.

Die Eisenkappler Hütte ist aus allen Richtungen über gut beschilderte Wanderwege erreichbar, aber auch mit dem Auto über die Mautstraße.

Oben erwarten einen ein wunderschöner Ausblick und eine Vielfalt an Flora und Fauna. Die Wanderung vom Parkplatz beim Radlwirt (Slovenj Gradec) dauert etwas mehr als zwei Stunden und es sind rund 900 hm zu überwinden. Die Wanderung von der Eisenkappler Hütte zum Hochobir dauert anschließend nur noch eineinhalb Stunden.

💡

Einen Besuch wert ist, in jedem Fall, die Tropfsteinhöhle von Obir sowie das Geopark Infozentrum direkt gegenüber der Höhle in Eisenkappel-Vellach. Mehr Informationen über Öffnungszeiten und Preise findet man auf der jeweiligen Homepage.

Anfahrt

Von Salzburg und von Wien, auf der A2 Süd Autobahn kommend, nimmt man die Abfahrt Nr. 298 Grafenstein und fährt Richtung Süden über Grafenstein, Gallizien. Weiter auf B85 Rosental Straße und ab Miklauzhof weiter auf B82 Seeberg Straße bis nach Eisenkappel-Vellach. Von hier weiter auf der L131 nach Ebriach zum Radlwirt (Slovenj Gradec).

Parkplatz

Parkplatz beim Radlwirt (Slovenj Gradec)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Eisenkappler Hütte von Eisenkappel-Vellach aus erreichbar.  Hierzu fährt man von Klagenfurt mit dem Bus Nr. 5356 bis nach Eisenkappel-Vellach. Vom Ortszentrum folgt man den Südalpenweg Richtung Westen (3:15 h, 1.100 hm) vorbei am Jovanberg (1.499 m) über den Potschulasattel (1.461 m) auf die Eisenkappler Hütte (1.553 m).

Bergwelten entdecken