16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Stubaier Höhenweg - Etappe 4: Dresdner Hütte bis Sulzenauhütte

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
4,1 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
500 hm
Max. Höhe
2.682 m
Anzeige

Diese Etappe ist eine der kürzeren des Stubaier Höhenweges. Sie führt von der Dresdner Hütte zur Sulzenauhütte und kann in zwei Varianten begangen werden. Für geübte Wanderer bietet sich die Möglichkeit, den Großen Trögler (2.902 m) zu besteigen. Die etwas kürzere Alternative führt über einen steilen, jedoch gut abgesicherten Weg über das Peiljoch. Der Abstieg führt über die Eismoräne des Sulzenaugletschers zur Sulzenauhütte auf 2.191 m.

💡

Wählt man den Weg über das Peiljoch, findet man dort ein beeindruckendes Meer „Stoanerner Mandln“ vor. Während man seinen eigenen Beitrag zur steinernen Armee leistet, kann man die atemberaubende Aussicht auf das Zuckerhütl (3.207 m) genießen.
Bei schönem Wetter lohnt es sich außerdem, einen kleinen Umweg zur Blauen Lacke kurz vor der Sulzenauhütte zu machen.

Anfahrt

von Innsbruck
Sie erreichen das Stubaital in ca. 20 Minuten über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter nach Neustift und bis zum Talende nach Mutterberg zur Talstation der Stubaier Gletscherbahnen. Die Dresdner Hütte befindet sich direkt an der Mittelstation der Stubaier Gletscherbahn.

Parkplatz

Hinter der Stubaier Gletscherbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Mutterberg.

Bergwelten entdecken