15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

St. Hippolyt

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:45 h
Länge
8,8 km
Aufstieg
393 hm
Abstieg
393 hm
Max. Höhe
862 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Die Runde führt über die waldigen Hügel des Mittelgebirges westlich über dem Etschtal in der Südtiroler Nonsberggruppe, vorbei an alten Höfen und schönen Kastanienhainen und zum Kirchlein St. Hippolyt aus dem 13. Jahrhundert, das hoch über dem Talboden thront und eine großartige Vogelschau von Meran bis Bozen bietet. Bis zu 4000 Jahre alte Funde lassen darauf schließen, dass der Felshügel einst ein bedeutender Siedlungsort war.

Das Völlaner Badl, seit Anfang des 19. Jahrhunderts ein Kurbad für die einheimische Bevölkerung, bietet Hausgästen und Wanderern wohltuende Wannenbäder an. Das Wasser aus einer mineralhaltigen Quelle soll Gelenk- und Kreislaufbeschwerden, Muskelkater und Hautkrankheiten lindern.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer unterwegs Hunger bekommt und gerne einkehren möchte der sollte das Ristorante Völlaner Badl besuchen. Dieses serviert vom Kaiserschmarrn über Spiegeleier zu Knödelgerichten, wie auch frische Salatteller für gesundheitsbewusste Gäste. Im Sommer ist der Hammelbraten sowie die schmackhaften Pilzgerichte eine Spezialität des Hauses.

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) - Völlan oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana - Völlan

Parkplatz

Parkplatz am südlichen Ortsende nach einer Rechtskehre

Öffentliche Verkehrsmittel

Über München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Lana/Burgstall. Mit dem Linienbus ab Lana nach Völlan

Bergwelten entdecken