Wanderung zur Lodnerhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 14,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
860 hm 860 hm 2.226 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Trentino-Südtirol

Oberkaser

Anspruch
T2
Länge
13,8 km
Dauer
6:00 h

Die Lodnerhütte liegt am Zusammenfluss von Lafais- und Zielbach, umrahmt von den steilen, felsigen Flanken der Südtiroler Texelgipfel. Der Anstieg durch das wildromantische Zieltal vorbei an stiebenden Wasserfällen, dem schäumenden Zielbach und mehreren Almhütten ist lang, aber landschaftlich schön.

Das gut besuchte Alpenvereinshaus ist ein wichtiger Stützpunkt bei Wanderungen von Hütte zu Hütte und Ausgangspunkt für anspruchsvolle Gipfeltouren. Auf der Wunschliste der Bergsteiger stehen Lodner, Roteck, Lazinser Rötelspitz oder Tschigat. Wer über die entsprechende Erfahrung verfügt, sollte eine Übernachtung auf der Lodnerhütte einplanen und den Aufstieg mit einem Gipfelziel krönen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer schon auf dem Weg gerne einkehren möchte der sollte in der Schutzhütte Nasereit Halt machen. Diese serviert typische Tiroler Gerichte aus stets frischen Zutaten, bevorzugt aus dem hauseigenen Garten.  Darüber hinaus verfügt die Hütte über 10 Zimmerbetten zum Übernachten.

Anfahrt

Von München – Rosenheim - Kufstein - Innsbruck - Brennerpass - Autobahnausfahrt Bozen Süd, Weiterfahrt nach Meran über die Schnellstraß Mebo, Weiterfahrt auf der Vinschgauer Staatsstraße bis nach Partschins. Talstation Texelbahn.

Parkplatz

Gebührenfreier Parkplatz an der Talstation der Texelbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran
Mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.

Vom Vinschgau
Mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.

Das neue Schutzhaus Nasereit
Hütte • Trentino-Südtirol

Schutzhütte Nasereit (1.523 m)

Die kürzlich neu errichtete Nasereithütte befindet sich in 1.523 m Höhe am Meraner Höhenweg und am Eingang zum Zieltal, inmitten der unberührten Landschaft des Naturparks Texelgruppe.  Die ideale Lage der Schutzhütte am Meraner Höhenweg bietet eine gute Einkehrmöglichkeit für Wanderer und Bergsteiger. Lassen Sie sich von uns mit einheimische Gerichten überraschen und genießen Sie hier die sprichwörtliche Südtiroler Gastfreundschaft.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Über die Kofelrastseen

Dauer
5:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15 km
Aufstieg
1.036 hm
Abstieg
1.036 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Spronser Joch

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16 km
Aufstieg
953 hm
Abstieg
953 hm
Wandern • Tirol

Mittlere Guslarspitze

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,8 km
Aufstieg
860 hm
Abstieg
860 hm
Wandern • Graubünden

Chamanna Cler ab Guarda

Dauer
6:06 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,9 km
Aufstieg
874 hm
Abstieg
1.088 hm

Bergwelten entdecken