Lodnerhütte

2.259 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

25. Juni bis 30. September

Mobil

+39 0473 968206 (Winter)

Telefon

+39 0473 967367 (Sommer)

Homepage

http://lodnerhuette.com/de/

Betreiber/In

Harald Prantl

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
34 Betten 22 Schlafplätze 4 Schlafplätze

Details

  • Winterraum

Lage der Hütte

Die Lodnerhütte (2.259 m) befindet sich im Naturpark Texelgruppe nahe Meran in Südtirol. Inmitten des wunderschönen Zieltals ist sie Ausgangspunkt und beliebte Einkehr-Station für Bergtouren aller Art. Die gemütlichen Schlafmöglichkeiten sowie die leckere Südtiroler Verpflegung machen eine Rast bei der Familie Prantl zu einem gelungenen Berg-Erlebnis.

Gastfreundschaft wird hier oben hoch geschrieben - und so lässt sich das atemberaubende Panorama in die gegenüber liegende Ortlergruppe auf der Sonnenterrasse bestaunen.

Leben auf der Hütte

Familie Prantl bietet Frühstück, Mittag- und Abendessen mit hausgemachten, typischen Südtiroler Spezialitäten. Alles hausgemacht und mit viel Liebe zubereitet. Hungrige Bergler werden die Speck- und Kästeplatte oder den köstlichen Kaiserschmarren lieben. Entspannen und genießen, so das Motto der Familie Prantl. 

Gut zu wissen

Es gibt insgesamt 56 Schlafplätze, der Winterraum kann 4 Personen beherbergen - es gibt allerdings dort keine Heizmöglichkeit. Die Zimmer sind bequem und einfach in uriger Atmosphäre.

Touren und Hütten in der Umgebung

Roteck (3.336 m), Lodner (2.837 m), Lazinser Rötelspitze (3.037 m), Zielspitze (3.009 m), Tschigat (3.000 m), Basiuszeiger (2.837 m).

Also lohnende Alternative zum Meraner Höhenweg gibt es zahlreiche Übergänge quer durch die Texelgruppe. 

Hütten in der Nähe sind die Nassereit-Hütte (1.523 m), Tablander Alm (1.788 m), Zielalm (2.196 m), Guido-Lammer-Biwak (2.707 m) und die Stettiner Hütte (2.875 m)

Anfahrt

Über Bozen oder den Jaufenpass nach Meran. Weiter Richtung Westen in den Vinschgau bis nach Partschins. Durch den Ort an der Stachelburg vorbei und bergwärts nach Tabland bzw. weiter zum Parkplatz oberhalb des Partschinser Wasserfalls.

Parkplatz

Parkplatz auf ca. 1.400 m oberhalb des Wasserfalls.

Hütte • Trentino-Südtirol

Schneid Alm (2.151 m)

Die Schneid Alm auf 2.151 m Höhe liegt oberhalb vom Pfelders im Naturpark Texelgruppe in Südtirol. Sie wurde 2015 zur „Alm des Jahres“ gewählt und mit der Auszeichung „Echte Qualität am Berg“ prämiert. Wanderer, Bergsteiger und Hochtouren-Geher kommen hier voll auf ihre Kosten.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Ramolhaus (3.006 m)

Das Ramolhaus steht auf 3.006 m und ist damit eine der höchstgelegenen Schutzhütten Tirols. Man erreicht das Haus am besten von Obergurgl bei Sölden. Der Zustieg und die umliegenden Wanderrouten sind mittel bis schwierig, beinhalten teilweise Klettersteigpassagen und eignen sich daher eher für erprobte Bergfreunde. Oben angekommen bietet sich die Möglichkeit, zahlreiche Dreitausender zu besteigen wie den Schalfkogel, den Kleinen, den Mittleren und den Großen Ramolkogel oder die Firmisanschneide.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Haselgruberhütte (2.425 m)

Die private Haselgruberhütte (Rifugio Stella Alpina al Lago Corvo) liegt am Rabbijoch in der Ortler Gruppe auf einer Höhe von 2.425 m. Die in einer traumhaften Umgebung eingebettete Hütte erreicht man von St. Gertraud im Südtiroler Ultental mit einer Wanderung von etwa 3:10 h. Der Anstieg zur Hütte ist auch eine empfehlenswerte Tour für Mountainbiker und besonders bei Alpencross-Touren sehr beliebt. Unweit der Hütte befindet sich der Lago Corvo, welcher in heißen Sommermonaten eine willkommene Abkühlung bietet. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken