Einruhr – Obersee – Urfttalsperre

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:30 h 15,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
120 hm 120 hm 374 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Leichte und familienfreundliche Rundwanderung im Nationalpark Eifel in Nordrhein-Westfalen. Ausgehend von Einruhr wandert man gemächlich auf befestigten Wegen mit kurzen steileren Abschnitten um den Obersee zur die prächtige Urftseemauer mit herrlichen Blick auf Burg Vogelsang. Die Rückkehr nach Einruhr kann auch mit einer idyllischen Bootsfahrt abgekürzt werden.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Eifel“, erschienen im Kompass Verlag.

Die Burg Vogelsang stellt ein Mahnmal an die dunklen Zeiten der NS-Herrschaft dar. Dieser ganz besondere Ort lädt die Besucher ein, darüber nachzudenken in welcher Welt man miteinander leben will. 

Anfahrt

Von Dürren kommend auf der B399 und B266 bis Einruhr fahren. 

Parkplatz

Einruhr, Parkplätze an der B266 neben der Oberseebrücke. Weitere Parkflächen: Rurstraße (gebührenpflichtig) und an der Heilsteinstraße (nahe B 266).

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen von Aachen, Simmerath, Monschau und Schleiden.

Bootsverbindungen: Rurseeschifffahrt, April bis Oktober.

Wandern • Rheinland-Pfalz

Gillenfelder Maare

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14,5 km
Aufstieg
245 hm
Abstieg
245 hm

Bergwelten entdecken