15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hennef – Seligenthal – Happerschoss – Bröl

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:45 h
Länge
15,4 km
Aufstieg
165 hm
Abstieg
165 hm
Max. Höhe
204 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Abwechslungsreiche Rundwanderung in Nordrhein-Westfalen über Kloster Seligenthal und die Wahnbachtalsperre ins Bröltal. Die Route führt zunächst durch die Siegaue und das Wahnbachtal aufwärts. Über die großteils freie Höhe wandert man dann ins Bröltal hinunter und durch Wald zu­rück in die Siegaue.

Die Wahnbachtalsperre beheimatet zahlreiche seltene Vogelarten, vom Eisvogel über den Haubentaucher bis hin zum Schwarzstorch, sowie zahlreiche Zauneidechsenkolonien.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Bergisches Land“ von Hans J. Gorges.

Für Entspannung und Verpflegung auf der Tour sorgt der urige Biergarten des Gasthauses „Sieglinde“ mit schönem Blick auf die Sieg.

Anfahrt

Anfahrt über Kreuz Bonn/Siegburg (A3, A560) nach Hennef, Bahnhof (B8, B478).

Parkplatz

Parken beim Bahnhof in Hennef.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn R E9, S 12, S 19 nach Hennef (Sieg).

Bergwelten entdecken