Streicher - Auf den Spuren der Bergbauknappen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:30 h 6,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
895 hm 895 hm 1.603 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Ein deutlicher Sattel trennt das Rauschbergmassiv in den Chiemgauer Alpen vom Inzeller Kienberg und seinen beiden nahe beieinanderliegenden Hauptgipfeln, Streicher, 1.594 m, und Zenokopf, 1.603 m.

Ein Großteil der Tour in der Region Chiemgau in Oberbayern verläuft über den ehemaligen „Knappensteig“ und weist noch einige wenige Reste des einst hier betriebenen Bergbaus auf.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Chiemgauer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Ein typisch bayerische Einkehrmöglichkeit gibt es im Gasthof Schmelz.

Anfahrt

A8 bis Deutsche Alpenstraße/B306 in Siegsdorf folgen, auf A8 Ausfahrt 112-Traunstein/Siegsdorf nehmen, B306 bis Inzell, Schmelz fahren.

Parkplatz

Inzell, Schmelz, ausgewiesener Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Inzell fahren.

Wandern • Bayern

Spitzstein-Anstieg

Dauer
4:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,6 km
Aufstieg
860 hm
Abstieg
860 hm
Wandern • Bayern

Ristfeuchthorn

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,8 km
Aufstieg
1.047 hm
Abstieg
1.047 hm
Wandern • Salzburg

Bleckwand

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,7 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
930 hm

Bergwelten entdecken