Wanderung zum Stöhrhaus von Ettenberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 6,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.125 hm 50 hm 1.894 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anspruchsvoller Anstieg zu einer beliebten Hütte in den Berchtesgadener Alpen in Bayern: Am komfortabelsten erreicht man das Stöhrhaus (1.894 m) von der Bergstation der Untersbergseilbahn aus. Deutlich anspruchsvoller ist die Tour von Ettenberg über Scheibenkaser und Rosslandersteig, die dafür aber durch landschaftlich abwechslungsreiches Gelände führt.

Ein grandioser Rundumblick bis hin zum Watzmann und dem Steinernen Meer von der auf einem Hochplateau gelegenen Hütte belohnt für die Aufstiegsstrapazen.

💡

Vom Stöhrhaus erreicht man in rund drei Stunden die Toni-Lenz-Hütte (1.550 m), von wo aus man die Schellenberger Eishöhle, die einzige erschlossene Eishöhle in Deutschland, im Rahmen einer Führung besuchen kann.

Anfahrt

Autobahn A8 Salzburg Richtung München, Ausfahrt Berchtesgaden. In Marktschellenberg ins Ortszentrum fahren und dann der Ettenberger Straße bis zur Wanderparkplatz folgen.

Parkplatz

Wanderparkplatz Roßboden in Hinterettenberg.

Bergwelten entdecken