Hochries über Frasdorfer Hütten und Riesenhütte auf den Gipfel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 17 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
898 hm 898 hm 1.570 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Von Frasdorf über die Frasdorfer Hütte und Riesenhütte auf die Hochries: Die lange, aber äußerst schöne Wanderung in Bayern führt auf einem Fahrweg und über schönes Almengelände auf die Hochries (1.570 m). Von hier oben hat man eine phantastische Aussicht auf die Stadt Rosenheim, das Alpenvorland und die umliegenden Gipfel der Chiemgauer Alpen. Zudem erwartet einen die Hochrieshütte und lädt zu einer Einkehr ein.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Chiemgauer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Einen gemütlichen Ausklang findet die Tour im gemütlichen Café Pauli in Aschau. Hier gibt es weit und breit den besten Kuchen und die schönste Sonnenterrasse. Zudem ist das Café ein absolutes Kinderparadies.

Anfahrt

Auf der A8 von München oder Salzburg kommend Ausfahrt Frasdorf nehmen.

Parkplatz

Wanderparkplatz hinter der Lederstube in Frasdorf

Gumpertsbergerhütte
Die Gumpertsberger Hütte (943 m) in den Chiemgauer Alpen ist idealer Stützpunkt für Wanderer, Mountainbiker, Schlittenfahrer sowie Skitouren- und Schneeschuhgeher, die das Hochriesgebiet und die Klausenkamm erkunden wollen. Essen und trinken können die Selbstversorger während der Sommermonate im Frasdorfer Berghaus und auf der Hofalm, die beide nur zehn Gehminuten entfernt liegen. Die Gumpertsberger Hütte ist auch für Familien mit Kindern interessant – der Zustieg dauert nur eine Stunde, und die Kleinen finden ideale Bedingungen zum Spielen in der Natur vor. In der Umgebung gibt es einige größere Höhlen, etwa die Laubensteinhöhlen. Um sie inspizieren zu können, bedarf es guter Kletterkenntnisse. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Riesenhütte
Hütte • Bayern

Riesenhütte (1.345 m)

Hinweis: Die Riesenhütte muss wegen einer notwendigen Generalsanierung bis mindestens 2019 geschlossen bleiben. Der DAV empfiehlt stattdessen auf der Hochrieshütte zu übernachten. Die urige und äußerst familienfreundliche Riesenhütte (1.345 m) ist eine bewirtschaftete Berghütte auf einem Plateau der Riesenalm ein Stück unterhalb der Hochries. Sie liegt in den Chiemgauer Alpen und gehört zum Gebiet Rosenheim in Oberbayern. Talort der Hütte ist Frasdorf. Im Sommer wird die Hütte vor allem von Bergwanderern und Mountainbikern als Stützpunkt und Einkehr auf ihren Wegen zu den Gipfeln wie Hochries und Spielberg genutzt, während im Winter vor allem Skitourengeher und Schneeschuhwanderer die Hütte anpeilen. Sie liegt außerdem am Weitwanderweg Maximiliansweg und ist ein idealer Ausgangspunkt für die Kammwanderung zum Spitzstein und für weitreichende Touren durch die bayrische Bergwelt. Aber auch als Tagesausflugsziel für Familien ist die freundliche Hütte bestens geeignet. Die Hütte ist derzeit geschlossen, da großer Investitionsbedarf besteht und Überlegungen hinsichtlich einer Überführung in eine Selbstversorgerhütte angestellt werden. 
Geöffnet
-
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Drachenweg

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,1 km
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
Wandern • Bayern

Vorderer Rauschberg

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm

Bergwelten entdecken