Anzeige

Wanderung zur St. Pöltner Hütte vom Hintersee im Felbertal bei Mittersill

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 5,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.160 hm – – – – 2.481 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die St. Pöltner Hütte der Sektion St. Pölten des Österreichischen Alpenvereins steht in der Granitspitzgruppe auf 2.481 m  in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Hohe Tauern. Von der Salzburger Seite ist die Hütte über den Hintersee und den Plattachsee zu erreichen.

💡

Der Hintersee mit dem faszinierenden Talschluss ist allein schon einen Ausflug wert. Dazu führt ein Nationalpark-Lehrpfad, der auch sehr gut für Kinder geeignet ist, entlang des Sees.
Sollte das Wetter einmal ganz schlecht sei, bietet sich als Alternative zu einer Bergtour auch das Nationalparkzentrum in Mittersill für einen Besuch an. Es ist eines der größten Nationalparkhäuser in Österreich und bietet eine sehr sehenswerte Ausstellung und Wissenswertes über die Hohen Tauern. 

Anfahrt

Von Zell am See im Pinzgau Richtung Westen bis Mittersill. Weiter in Richtung Felbertauern. Kurz nach der Lawinengalerie und der großen Kehre mit Brücke, zweigt rechts die Straße in das Seitental zum Hintersee ab. 

Parkplatz

Großer Parkplatz beim Hintersee. 

Bergwelten entdecken