17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Arbenbiwak von Zermatt

Wanderung zum Arbenbiwak von Zermatt

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T6 extrem schwierig
Dauer
5:30 h
Länge
13,4 km
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
3.224 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das Arbenbiwak des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Wallis befindet sich auf 3.224 m Höhe. Das in den Walliser Alpen, am Fuße des Ober Gabelhorn gelegene Biwak dient als Stützpunkt für erfahrene Bergsteiger mit entsprechender Ausrüstung und ist kein Ziel für einfache Wanderungen, der Anstieg von Zermatt ist lang und alpin.

Wegbeschreibung
Am Südende von Zermatt startet der Wanderweg Richtung Zmutt (1.936 m) und weiter nach Chalbermatten (2.105 m). Taleinwärts geht es auf einem der guten Wege, die Richtung Schönbielhütte führen. Man überquert noch den  Arbenbach und nimmt dann den rechts ansteigenden Weg.

Man steigt auf die Moräne Arbengandegge und bleibt auf dem Fussweg am Moränenrücken bis zum P. 2.892. Der Weg steigt noch weiter an und wird immer steiniger und alpiner. Man quert nach links zu einem Felsabsatz, den man erklettert. Bald gelangt man an den Fuss des Arbengletschers. Für den weiteren Anstieg über den Gletscher sind oft Steigeisen nötig, Anseilen ist empfohlen wegen der Gefahr von Spalten.

Ein kurzer, gut gesicherter, zum Teil überhängender Klettersteig erleichtert den Übergang vom Gletscher in die Felsen, die dann unschwierig zum Arbenbiwak (3.224 m) führen.

💡

Die Besteigung des Ober Gabelhorn (4.063 m) über den Arbengrat vom Arbenbiwak aus ist eine lohnende schwere Klettertour in gutem Fels, immer mit spektakulärem Blick auf das nahe Matterhorn.

Anfahrt

Über Montreux und Martigny ins Rhonetal. Alternativ über den Grimselpass oder Rhonegletscher ins Tal. Bei Visp der Beschilderung nach Zermatt folgen. 

Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist nur bis Täsch erlaubt. Ab Täsch fährt man mit der Bahn nach Zermatt. Oder alternativ per Taxi- oder Limousinen-Service.

Parkplatz

Parkplätze in Täsch.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB nach Visp. Umsteigen in Visp auf die Matterhorn Gotthard Bahn.

Ab St. Moritz, Davos und Chur: Anreise mit dem Glacier Express

Bergwelten entdecken