Adlerweg - Etappe 16: Leutasch/Ahrn - Ehrwald

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 22,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
560 hm 710 hm 1.597 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Tirol

Imst - Zams

Anspruch
T2
Länge
22,1 km
Dauer
6:00 h

Auf dieser Etappe im Wettersteingebirge und der Mieminger Kette ist Ausdauer gefragt, aber die schöne Natur lässt vorerst nicht an Strapazen denken. Entlang der Leutascher Ache und bald darauf dem Gaistalbach folgend führt der Weg durch die schöne Tiroler Almenwelt. Auf dem „Ganghoferweg“ wandert man zur Hämmermoosalm, etwas später taleinwärts zur Gaistalalm und Tillfussalm, bei der sich Ganghofers Jagdhaus befindet. Jetzt verläuft die Route zwischen den immer markanter werdenden Mieminger Bergen und dem Wettersteingebirge leicht aufwärts zum Igelsee, einem Quellsee der Leutascher Ache. Entlang der Forststraße abwärts zur Ehrwalder Alm und zur Bergstation der Ehrwalder Almbahn. Hier bleibt man auf einem Wiesenweg und wandert sanft absteigend in die Gemeinde Ehrwald, die von der Zugspitze überthront wird.

💡

Da man sich hier in einer der wildreichsten Gegenden Tirols befindet, lohnt es sich, nach Steinböcken, Gämsen und vielleicht sogar Hirschen Ausschau zu halten. Ein besonderes Erlebnis ist die Hirschbrunft Mitte September bis Anfang Oktober. Allein schon das Röhren der Hirsche in der Dämmerung jagt einem Schauer über den Rücken.

Anfahrt

Vom Norden erreicht man das Leutaschtal über München-Garmisch-Mittenwald-Leutasch (mautfrei).
Von Süden über die A12, Ausfahrt Telfs, L35, Leutasch

Parkplatz

Mehrere Parkplätze in Leutasch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Mittenwald oder nach Seefeld. Mit dem Bus oder Taxi nach Leutasch.

Die Gaistalalm im Gaistal bei Leutasch
Hütte • Tirol

Gaistalalm (1.366 m)

Das Bimmeln der Kuhglocken, Vogelgezwitscher und ein leichtes Rauschen des Windes in den Bäumen - die Gaistalalm steht an einem besonders schönen Platz im Gaistal in der Leutasch. An der Südseite der hohen Gipfel des Zugspitzmassives liegt die Alm auf saftig grünen Almwiesen. En herrliches Platzerl für Jung und Alt, für Wanderer und Mountainbiker gleichermaßen. Auch im Winter hat die Alm geöffnet und wird gerne von Schneeschuhwanderern besucht.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Tillfussalm im Gaistal
Hütte • Tirol

Tillfussalm (1.382 m)

Die Tillfussalm liegt im idyllischen Gaistal in der Leutasch in Tirol. Umgeben von Wetterstein- und Zugspitzmassiv im Norden und der Mieminger Kette im Süden, ist das Gaistal mit der Leutascher Ache ein echtes Naturparadies. Schon der Heimatdichter Ludwig Ganghofer liebte das Jagdgebiet im Gaistal. Das nur wenige Meter oberhalb der Tillfussalm stehende Jagdhaus Hubertus erzählt seine eigene Geschichte.  Auch heute kommen Wanderer und (E-)Mountainbiker jeden Alters gerne ins Gaistal, genießen die Ruhe und Naturschönheit und kehren auf der urigen Tillfussalm ein. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Unteres Wipptal

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21,6 km
Aufstieg
730 hm
Abstieg
280 hm
Wandern • Bayern

Kotzen und Stierjoch

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22,3 km
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.298 hm

Bergwelten entdecken