Gaistalalm

1.366 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer: täglich geöffnet von 9:00 bis 18:00 
warme Küche von 11:00 bis 17:00 

Winter: 10:00 bis 17:00 

Wetterbedingter Ruhetag

Telefon

+43 5214 5190

Homepage

https://www.gaistalalm.at

Betreiber/In

Victoria Zausnig und Nikolai Kirschner

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
4 Zimmerbetten 9 Schlafplätze

Lage der Hütte

Das Bimmeln der Kuhglocken, Vogelgezwitscher und ein leichtes Rauschen des Windes in den Bäumen - die Gaistalalm steht an einem besonders schönen Platz im Gaistal in der Leutasch. An der Südseite der hohen Gipfel des Zugspitzmassives liegt die Alm auf saftig grünen Almwiesen. En herrliches Platzerl für Jung und Alt, für Wanderer und Mountainbiker gleichermaßen. Auch im Winter hat die Alm geöffnet und wird gerne von Schneeschuhwanderern besucht.

Kürzester Weg zur Alm 

Am Beginn des Gaistales in der Leutasch bei Seefeld in Tirol bzw. Scharnitz gibt es mehrere Parkplätze. Der letzte ist der Salzbachparkplatz (gebührenpflichtig). Von hier wandert man entweder entlang der Forststraße (kinderwagentauglich, Mountainbikeroute) oder auf dem Ganghoferweg (auch Teil des Adlerweges) bis zur Alm. 

Gehzeit: 1 h - 1h 30 min

Höhenmeter: 177 Hm

Alternative Route: von Ehrwald, rund 3 h
 

Leben auf der Alm

Für Victoria und Nikolai ist die Bewirtschaftung der Gaistalalm ein Lebenstraum, der sich hier erfüllt. In der wunderschönen Natur zu arbeiten, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen und immer darauf bedacht zu sein, regionale und frische Speisen auf den Teller zu bringen, ist ihnen sehr viel wert. Gekocht wird traditionell und bodenständig und die Karte bietet für alle etwas: für Feinschmecker, hungrige Mountainbiker und für Naschkatzen.
 

Gut zu wissen

Die Alm bietet Übernachtungsmögichkeiten mit Frühstück. Aktuell gibt es noch keine Duschen, diese sind aber in Planung. Wer seinen Hund mitbringen möchte, sollte dies unbedingt im Vorfeld klären. 
Für alle, die mit dem E-Bike kommen, gibt es eine Ladestation in der Garage. In Sichtweite der Sonnenterrasse können Kinder in einer Sandkiste spielen oder sich am Kletterbaum austoben, während die Eltern die Sonne genießen. 


Tourenmöglichkeiten

Mountainbiketour Ehrwalder Alm (Bike-Trail-Tirol), Predigtstein (2.234 m, 2,5 h), Rundtour über Predigtstein - Südsteig - Steinernes Hütte - Tillfussalm (5 h). 

Anfahrt

Von Innsbruck über den Zirler Berg nach Seefeld und weiter in Richtung Scharnitz. Kurz vor Scharnitz links in die Leutasch abbiegen. Im Ortsteil Klamm links ins Gaistal fahren.

Oder von Deutschland, von Mittenwald kommen, nach Scharnitz rechts in die Leutasch abbiegen. 

Parkplatz

Salzbachparkplatz, gebührenpflichtig

Hütte • Tirol

Gamsalm (1.278 m)

Die Gamsalm liegt auf einer Seehöhe von 1.278 m an der Südseite der Zugspitze (2.962 m) im Tiroler Teil des Wettersteingebirges. Politisch gesehen gehört sie zur Gemeinde Ehrwald im Bezirk Reutte, dem so genannten Außerfern an der Grenze zu Deutschland. Die Alm befindet sich direkt im Ski- und Wandergebiet der Wettersteinbahnen. Errichtet wurde sie 2002 auf einem schönen Platzl unterhalb des Gamskars, unmittelbar neben dem dortigen Speichersee. Von der sonnigen Terrasse der in Blockbauweise errichteten Hütte eröffnet sich ein herrliches Bergpanorama. So sieht man neben dem Wettersteinmassiv auch die Lechtaler Alpen, die Ehrwalder Sonnenspitze (2.417 m) in der Mieminger Kette und den Daniel (2.340 m) als Vertreter der Ammergauer Alpen. Die Gamsalm ist ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Im Sommer gelangt man von der Talstation der Zugspitzbahn in einer kurzen Wanderung zu Fuß oder mit dem Mountainbike zur Alm, im Winter kann entweder mit den Tourenskiern über die Piste aufgestiegen werden, oder man schwingt mit den Skiern überhaupt gleich vor der Türe ab.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die urige und familienfreundliche Wettersteinhütte ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Tagesausflugsziel. Die im Wettersteingebirge gelegene Hütte mit herrlicher Aussicht auf den Wetterstein, die Stubaier sowie Zillertaler Alpen und das Karwendel ist auch ein perfekter Stützpunkt für Kletterer und Bergwanderer. Im Winter nutzen sie vor allem Skitourengeher und Skifahrer als Einkehr. Die gemütliche Hütte ist auch für Mountainbiker gut zu erreichen und liegt an einer kinderfreundlichen Rodelstrecke.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Der Berggasthof St. Anton liegt am Hohen Kranzberg auf 1250 m Seehöhe, etwas oberhalb der Bergstation des Kranzberg Sesselliftes. Von der schönen Sonnenterrasse aus hat man einen traumhaften Blick auf Mittenwald und das Karwendel. Im familiär geführten Gasthof serviert man hausgemachte Kuchen und bayerische Schmankerl. Der Gasthof ist ein idealer Ausgangspunkt für weitere Wanderungen zum Kranzberg, Lautersee und Wildensee. Geschätzt wird die gemütliche Einkehr auch von Familie aufgrund des naheliegenden Barfuß-Wanderweges.  Keine Nächtigungsmöglichkeiten. Mit der Kranzbergbahn kann man den Zustieg zur Hütte auf 15 Minuten verkürzen. Touren und Hütten in der Umgebung Hoher Kranzberg (1.351 m), Kranzberghaus (1.350 m), Korbinianhütte, Barfuß-Weg, Wildensee-Hütte, Luttensee-Alm
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken