Dr. Oedl-Haus

1.575 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von Mai bis Oktober geöffnet.

Mobil

+43 664 597 20 61

Telefon

+43 6468 52 48-12

Homepage

www.oedlhaus.at

Betreiber/In

Roland Walkner

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
24 Zimmerbetten 34 Schlafplätze

Details

  • Wi-Fi
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Das Dr.-Friedrich-Oedl-Schutzhaus befindet sich direkt unterhalb der Eisriesenwelt - die größte Eishöhle weltweit - im Salzburger Tennengebirge. Der Name stammt vom Salzburger Rechtsanwalt Dr. Friedrich Oedl, einen einflussreichen Pionier bei der Erforschung der Eisriesenwelt. 

Aber nicht nur Besucher der beeindruckenden Eishöhle machen hier Rast, auch Wanderer schätzen die Hütte wegen der vielfältigen Tourenmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung. Vor allem der Übergang zum Leopold-Happisch-Haus über den Hochkogelsteig ist sehr beliebt. Außerdem können Gipfel wie der Tiroler Kogel (2.324 m) oder das Raucheck (2.431 m) von hier aus bestiegen werden.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Auf der A10 die Ausfahrt Werfen nehmen und der Beschilderung zur Eisriesenwelt und dessen Parkplatz folgen. Von hier Auffahrt mit der Gondel direkt zum Dr. Ödl-Haus oder 1,5 Stunden steiler Aufstieg über den Weg Nr. 212.

Gehzeit: 1:30 h

Höhenmeter: ca. 600 m

Alternative Routen: k.A.
 

Leben auf der Hütte

Auf der weitläufigen Panoramaterrasse, welche Platz für bis zu 160 Personen bietet, kann man herrliche Aussicht und gutes Essen genießen. Unter anderem gibt es Mittagsmenüs und traditionelle Hüttenkost wie Käsespätzle oder Gröstl. Bei Schlechtwetter kann man es sich in der Gaststube gemütlich machen. Auch Übernachten ist in verschiedenen Bettenzimmern und Matratzenlagern möglich.


Gut zu wissen

WC vorhanden, keine Dusche. Handyempfang bei der Hütte + gratis WLAN. Reservierungen für größere Gruppen bitte telefonisch durchführen. Bezahlt wird in bar. Aufenthalt mit Hund ist im Voraus abzuklären.


Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist das Leopold-Happisch-Haus (1.925 m), das in ca. 3 Stunden zu Fuß erreichbar ist. Weiters: Edelweißerhütte (2.350 m, 5 h); Werfener Hütte (1.970 m, 6 h).

Touren und Gipfelbesteigungen vom Dr. Oedl-Haus aus: Hochkogel (2.283 m, 2:30 h); Tiroler Kogel (2.324 m, 3 h); Lehnender Stein (2.402 m, 3:30 h); Raucheck (2.431 m, 4 h).

Anfahrt

Werfen / Eisriesenwelt

Parkplatz

Parkplatz Eisriesenwelt

Öffentliche Verkehrsmittel

Shuttlebus vom Bhf. Werfen bis zum Parkplatz Eisriesenwelt.

Hütte • Salzburg

Mitterfeldalm (1.690 m)

Die urige Mitterfeldalm (1.690 m) ist ein traditioneller Almbetrieb und befindet sich am Fuße des Hochkönigs oberhalb der Salzburger Ortschaft Mühlbach am Hochkönig. Die Hütte ist ein beliebter Einkehrort für Wanderer, Kletterer und Naturliebhaber. Von hier aus sind beispielsweise Wandertouren auf den Gipfel des Hochkönig möglich.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Schneibsteinhaus ist ein privates Schutzhaus inmitten der Kernzone des Berchtesgadener Nationalpark auf 1.670 m Höhe. Die gemütliche Hütte ist mit Seilbahnunterstützung in einer dreiviertel Stunde vom Jenner aus leicht erreichbar. Wanderer und Bergsteiger nutzen die beliebte Hütte auch als Stützpunkt für Touren im Göll-Massiv oder im Hagengebirge. Das Hüttenwirt-Paar Christa und Gottfried Strobl sorgen für das Wohl ihrer Gäste und bewirten das Schneibsteinhaus mit Leib und Seele. Somit wird die Einkehr zum Erlebnis.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Salzburg

Erichhütte (1.540 m)

Die Erichhütte ist ein begehrtes Ziel für Familien mit Kindern sowie für Bergsteiger, die die Herausforderung suchen. Sie liegt auf 1.540 m am Fuße des Hochkönigs in Salzburg. Von der großen Sonnenterrasse aus genießt man einen herrlichen Blick auf den Großglockner. Diese Gegend eignet sich für Genusswanderer ebenso wie für ambitionierte Bergsteiger und Klettersteig-Liebhaber. Für Letztere bietet sich beispielsweise der Klettersteig auf den Hochkönig (2.941 m) über den Königsjodler oder der Steig auf den Grandlspitz (2.307 m) an. Im Winter kann man auch mit Tourenskiern oder Schneeschuhen zur Hütte zusteigen und einige der umliegenden Wanderwege beschreiten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken