15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Tacca della Cridola

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S schwierig
Dauer
4:00 h
Länge
11,4 km
Aufstieg
1.460 hm
Abstieg
1.460 hm
Max. Höhe
2.410 m
Anzeige

Die Tacca (2.410 m) ist eine Kerbe auf dem zerklüfteten Ostkamm der Cridola, die aussieht wie von einem Hieb mit der Axt eines Zyklopen. Der Aufstieg zur Tacca im Winter oder Frühjahr von Val Cridola aus ist ein fantastisches Skitourenabenteuer, das durch die Mächtigkeit des Kares im Verhältnis zu der mäßigen Höhe überrascht und den schönsten Dolomitenabfahrten in nichts nachsteht.

Eine neue großartige Skitour in den Karnischen Alpen Venetiens, die es zu entdecken gilt und die zwar bei den Einheimischen sehr beliebt, außerhalb der Region jedoch nahezu unbekannt ist.

💡

Für eine Stärkung nach der Tour lohnt ein Abstecher in das nahe gelegene Restaurant La Zìria in Santo Stefano die Cadore. Besondere Spezialität sind die hausgemachten Ravioli gefüllt mit Kartoffeln und Wildkräutern sowie das scharfe Hirschragout mit Wurst, Polenta und Pilzen. 

Anfahrt

Longarone – Pieve di Cadore – Lorenzago di Cadore – Straße zum Passo della Mauria

Parkplatz

Ca. 2,5 km südlich von Lorenzago di Cadore an der Strada della Mauria auf 950 m.

Bergwelten entdecken