15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Knorrhütte aus der Leutasch

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
5:30 h
Länge
12,6 km
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
270 hm
Max. Höhe
2.186 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Knorrhütte (2.052 m) im Wettersteingebirge gehört der DAV Sektion München. Sie liegt am Rande des Zugspitzplattes und wird häufig von Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald bestiegen. Der hier vorgestellte Zugang von der Leutasch wird dagegen eher selten genutzt, was schade ist. Bietet doch das Gaistal wunderschöne landschaftliche Reize.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz Salzbach am Ende der Fahrstraße im Gaistal folgt man dem breiten Schotterweg (Weg Nr. 801 A) bis unter die Gaistalalm (1.366 m). Hier biegt man nach rechts ab, geht an der Alm vorbei und zweigt gleich danach nach links ab. Der Steig führt durch den Wald hinüber zur nahen Tillfussalm (1.382 m).

Von der Alm wandert man auf dem Weg Nr. 816 durch steiles Gelände in Richtung Steinernes Hüttl. Im unteren Bereich führt der Steig durch den Wald, nach oben zu wird das Gelände freier, und man wandert durch die Latschenzone zum kleinen Hüttl, das sich an eine Felswand schmiegt. Hier folgt man dem Südsteig in westlicher Richtung durch ein Kar zum Wannigjöchl.

Vom Joch wandert man leicht abwärts bis zum Feldernjöchl (2.045 m). Hier kommt der Weg von Ehrwald herauf. Man hält sich rechts und wandert hinüber zum Gatterl (2.024 m).

💡

Für den Anmasch durch das Gaistal bis zur Tillfussalm kann man das Mountainbike benutzen. Vor allem für die Rückfahrt lohnt es sich, braust man dann doch gemütlich talauswärts in die Leutasch.

Anfahrt

Von Innsbruck über Zirl und Seefeld in die Leutasch. Von Norden über Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald in die Leutasch. Das Gaistal bis zum Ende der Straße befahren.

Parkplatz

Parkplatz Salzbach am Ende der für den öffentlichen Verkehr freigegebenen Straße ins Gaistal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Seefeld und weiter mit dem Bus Linie 4184 in die Leutasch zum Parkplatz Salzbach.

Bergwelten entdecken