15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Stüdlgrat Großglockner

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
3,5 km
Aufstieg
996 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.798 m
Anzeige

Der Großglockner ist mit seinen 3.798 m nicht nur Österreichs höchster Berg, sondern auch ein recht schwierig zu besteigender Gipfel. Tatsächlich gibt es mehrere Anstiege, einer der schönsten führt aber wohl über den Stüdlgrat, der ob seiner Bekanntheit allerdings teilweise stark frequentiert wird.

Der Stüdlgrat ist als hochalpine Tour im dritten Schwierigkeitsgrad einzustufen und darf keinesfalls unterschätzt werden. Gute Verhältnisse sowohl am Gletscher als auch am Fels sowie stabiles Wetter sind Voraussetzung für eine gelungene Besteigung.

💡

Mit einem staatlich geprüften Berg- und Skiführer ist dieser Grat ein besonderes Erlebniss. Am besten direkt in Kals am Großglockner eine geführte Tour buchen.

Anfahrt

Von Lienz Richtung Felbertauern. Bei Huben nach Kals am Großglockner abbiegen und über die Mautstraße zum Lucknerhaus.
Oder von Norden kommend über Mittersill und den Felbertauern - mautpflichtigen - nach Huben und weiter wie oben.

Wanderung zur Stüdlhütte.

Parkplatz

Parkplatz beim Lucknerhaus (gebührenfrei).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Lienz und von hier mit dem Bus nach Kals am Großglockner und bis zum Lucknerhaus.

Bergwelten entdecken