Allievi-Bonacossa-Hütte

2.388 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mobil

+39 329 8003399

Telefon

+39 0342 614200

Betreiber/In

Antonello Fiorelli

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
70 Schlafplätze 6 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • EC-Karten
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Das Rifugio Allievi-Bonacossa befindet sich in der Mitte des Kessels der Valle di Zocca in einer der faszinierendsten und wildesten Ecken im südlichen Bergell in der Berninagruppe. Die Hütte ist ein beliebter Ausgangspunkt für lohnende Touren und ist Etappenziel am „Sentiero Roma".

Die große, aber gemütliche Hütte liegt in einer phantastischen Lage inmitten einer unheimlich schönen alpinen Landschaft. In ihrer bewegten Geschichte wurde die Hütte seit dem ersten Bau in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts öfters durch Lawinen beschädigt. Im Winter 2000 wurde die Hütte erneut von einer Lawine fast zerstört und daraufhin neu errichtet.
In den letzten Jahren hat sich die Hütte als ein Zentrum der lokalen und überregionalen Kletterszene etabliert. In unmittelbarer Nähe der Hütte befindet sich ein Klettergarten.

Anfahrt

Vom Provinzhauptort Sondrio über die Strada Statale dello Stelvio 38 (SS 38) und dann über die Strada Provinciale 9 (SP 9) in die Val Masino.

Die hochalpine Cesare-Ponti-Hütte (ital. Rifugio Cesare Ponti) liegt wie ein Adlerhorst in unmittelbarer Nähe des Monte Disgrazia (3.678 m), dem höchsten Gipfel der Monte-Disgrazia-Gruppe in den Bergeller Alpen und ist auch Etappenziel des Fernwanderweges „Sentiero Roma". 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Omio Hütte (2.100 m) in der Berninagruppe erreicht man von Bagni di Masino über die ursprüngliche Valle dell'Oro. Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Gipfeltouren und Kletterrouten, außerdem liegt die Omio Hütte am „Sentiero Roma", der von vielen Hochtouristen als „Höhenweg der Spitzenklasse" empfohlen wird.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Bosio-Galli-Hütte (ital. Rifugio Bosio Galli) ist ein Schutzhaus der Sektion Desio des Italienischen Alpenclubs CAI und befindet sich in der Valmalenco in den Rätischen Alpen. Die Hütte ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für lohnende MTB-Touren und Gipfelziele, wie den Monte Caldenno (2.669 m) oder die Corni d'Airale (2.871 m).
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken