Dom über Festigrat

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 5:30 h 3,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.601 hm 1 hm 4.545 m
Berg- und Hochtouren • Wallis

Weissmies

Anspruch
WS
Länge
4 km
Dauer
5:00 h
Berg- und Hochtouren • Wallis

Alphubel

Anspruch
WS
Länge
5,8 km
Dauer
8:00 h

Der Dom (4.545 m) in den Walliser Alpen des Wallis ist einer der höchste 4.000er der Schweiz und entsprechend beliebt. Anders als auf der Normalroute wird der NW-Grat allerdings weniger oft begangen. Ausserdem bietet er etwas weniger Höhenmeter-Anstieg. Bei Vereisung im oberen Teil ist der Weg allerdings heikel. 

💡

Wem diese Route etwas zu anspruchsvoll ist, der kann auch über den Normalweg auf den Dom steigen.

Anfahrt

Über Montreaux nach Martigny und durch das Rhonetal nach Visp. Dort weiter Richtung Zermatt und bis nach Randa fahren. Alternativ über den Grimsel- oder Furkapass ins Rhonetal fahren.

Parkplatz

Ausreichend Parkplätze am Bahnhof von Randa.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Randa.

Domhütte mit Ausblick im Sommer
Hütte • Wallis

Domhütte (2.940 m)

Wer auf der 2012 wunderschön renovierten und angebauten Domhütte des SAC ein Bier trinkt oder eine dieser köstlichen Röstivariationen verkostet, der hat einen langen Tag hinter sich. Egal ob man von der Mischabelhütte aus den berühmten Nadelgrat überschritten hat, den Dom (mit 4.545 m höchster Berg auf rein Schweizer Boden) bestiegen hat oder einfach „nur“ den Hüttenaufstieg bewältigt hat. Letzterer hat es nämlich in sich: 1.500 Hm wollen in etwa 4:30 h überwunden werden. Keine Seilbahn und kein Taxi stehen zur Verfügung. Dazu erfordert der teilweise seilversicherte Weg Trittsicherheit im alpinen Gelände.  So finden auch nur relativ wenige Wanderer den Weg zur Domhütte im Wallis – sie ist fest in der Hand von Hochtourengehern. Diese haben überwiegend den Dom – einer der höchsten und bekanntesten Viertausender der Alpen – als Ziel. Jedoch sind auch die Gipfel des Nadelgrates, die Lenzspitze und das Täschhorn von der Domhütte zu erreichen. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berg- und Hochtouren • Aostatal

Castor Überschreitung

Dauer
4:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
5,8 km
Aufstieg
829 hm
Abstieg
628 hm
Berg- und Hochtouren • Aostatal

Parrotspitze

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
3,4 km
Aufstieg
825 hm
Abstieg
825 hm
Berg- und Hochtouren • Aostatal

Signalkuppe

Dauer
6:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
10 km
Aufstieg
1.202 hm
Abstieg
1.202 hm

Bergwelten entdecken