17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Alphubel

Alphubel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Berg- und Hochtouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
8:00 h
Länge
5,8 km
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
1.800 hm
Max. Höhe
4.206 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
    Anzeige

    Der markante Alphubel (4.206 m), mit seinem charakteristischen Gipfelplateau, ist ein Gipfel der Alphubel der Allalingruppe bzw. des Mischabel-Massivs der Walliser Alpen. Er gilt auch als der scheinbar unscheinbare Berg, da er weniger an einen Gipfel im Hochgebirge, sondern vielmehr an einen flachen Hügel erinnert. Im Osten bietet der vergletscherte Buckel vielseitige Routen, während er sich im Westen mit einer massiven Felswand präsentiert, die bis zu 700 m hoch ist.

    Die lohnende Bergtour im Kanton Wallis führt von der Täsch Hütte über den Alphubelgletscher zum Gipfel, von wo man das Traumpanorama mit weiteren 4.000 ern wie Täschhorn, P4088, Rimpfischhorn und Allalinhorn geniessen kann.

    💡

    Das Begehen der Tour erfolgt ausschliesslich auf eigenes Risiko. Örtliche Gegebenheiten sind unbedingt zu beachten. Die Route kann sich je nach Verhältnissen und Bedingungen verändern. Die Mammut Mountain School bietet die Tour auf den Alphubel ab der Täschhütte an.

    Anfahrt

    Von der A9 aus Sitten oder der Route 19 aus Brig kommend in Visp der Route 19 bis Täsch folgen.

    Parkplatz

    Täsch oder Täschalp. Von dort Zustieg zur Täsch Hütte.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn nach Täsch und von dort mit dem Taxi zur Täschalp. Von dort Zustieg zur Täsch Hütte.

    Bergwelten entdecken