Anzeige

Allalinhorn

Tourdaten

Anspruch
L leicht
Dauer
3:30 h
Länge
2,6 km
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Max. Höhe
4.027 m
Anzeige

Das Allalinhorn (4.027 m) im Wallis, idyllische zwischen den beiden Bergsteiger-Metropolen Saas-Fee und Zermatt gelegen, ist einer der leichtesten und meist bestiegenen Viertausender der Alpen.

Dank Unterstützung der Metro Alpin fährt man bis zum Mittelallin auf 3.454 m und ist danach nur noch rund 2 h vom Gipfelziel entfernt.

Das Gipfelpanorama ist absolut einmalig und sucht seinesgleichen: über 60 Viertausender kann man von hier oben erspähen, von den umliegenden Gipfeln der Mischabelgruppe wie Alphubel, Strahlhorn und Rimpfischhorn über Matterhorn und Mont Blanc bishin zu zahlreichen Gipfeln der Westalpen.

💡

Das Begehen der Tour erfolgt ausschliesslich auf eigenes Risiko. Örtliche Gegebenheiten sind unbedingt zu beachten. Die Route kann sich je nach Verhältnissen und Bedingungen verändern.

Schnuppern Sie dünne Luft! Mit der Mammut Alpine School können Sie die beiden eindrücklichen 4.000 er-Gipfel Allalinhorn und Weissmies an einem Wochenende besteigen.

Wem die Route über den Normalweg zu kurz und einfach ist, dem sei die landschaftlich eindrucksvolle und herausfordernde Tour über den Hohlaubgrat empfohlen.

Anfahrt

Mit dem Zug über den Furka-Basistunnel nach Obergoms VS. Von dort auf der Route 19 über Brig nach Visp. In Visp auf der Route 9 nach Stalden und weiter nach Saas-Fee.

Parkplatz

Fahrzeuge werden am besten im Parkhaus beim Dorfeingang in Saas-Fee abgestellt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Postauto nach Saas-Fee

Bergwelten entdecken