16.000 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Von der Bergstation Dantercepies über Puezhütte nach Wolkenstein

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:15 h
Länge
15,9 km
Aufstieg
490 hm
Abstieg
1.220 hm
Max. Höhe
2.529 m
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Wanderung von der Bergstation Dantercepies zur Puezhütte auf 2.475 m folgt einem Teil des Dolomiten Höhenweges in Südtirol. In knapp fünf Stunden sind 550 Höhenmeter zu bewältigen, jedoch führt der Weg abwechslungsreich durch die Hochflächen des Puez-Geisler Naturparks und an wilden Gebirgsbächen entlang.

Wegbeschreibung:
Von Wolkenstein aus geht es mit der Dantercepies Bahn hinauf auf 2.298 m. Oben angekommen folgt man der Straße ostwärts am Fuße der Cirspitzen entlang auf dem Weg 2d bis zur Clarkhütte, am oberen Ende der Lifte. Weiter Richtung Norden entlang der Markierung 2 zwischen Felsen und Türmen hinauf zum Cirjoch. Im oberen Kessel des Chedultales auf- und absteigend zum Joch. Nach Norden geht es zur Seemulde herab und über kahle Flächen zur Ciampac-Scharte. Zuletzt über die Gardenazza-Hochfläche zur Puez-Hütte. Abstieg von der Hütte auf dem Weg Nr. 14 hinab in eine kleine Mulde und über Kehren abwärts ins Langental. An der Quelle vorbei und dem Bach folgend zum Plan Ciajeies, dann weiter nach Wolkenstein.

💡

Von der Hütte aus erreicht man in 45 Minuten den Puezkofel, 2.725 m.

Anfahrt

Auf der SS242 bis Wolkenstein.

Parkplatz

Parkplatz der Dantercepies Bahn.

Bergwelten entdecken